Ernährung von A bis Z

Das alphabetisch geordnete Nachschlagewerk rund um das Thema Ernährung.

 

A, B, C

Allerweltsheil | Alkohol | Amaranth | Andenhirse | Anis | Antioxidantien | Appetitanreger | Appetithemmer | Appetitzügler | Anorektika | Araca de aqua | Aspartam | Ballaststoffe | Bayberry fruit | Beta-Carotin | Bier | Biotin | Birkenzucker | Blutlungenmoos | Buchweizen | Butter | Cacari | Calciol | Calcium | Camu-Camu | Carnitin | Cholecalciferol | Cholesterin | Cholesterol | Coffein | Chrom

 

D, E, F, G

Diätmargarine | Dinkel | Ehrenpreis | Eisen | Ei | Einkorn | Eiweiß | Elektrolyte | Emmer | Ethanol | Fenchel | Fett | Fiebermoos | Fischöl | Fluor | Fluorid | Folat | Folsäure | Fruktose | Gelatine | Gerste | Getreide | Gluten | Grüner Tee | Guaraná

 

H, I, J, K

Hafer | HDL-Cholesterin | Heilwasser | Hirschhornflechte | Hirse | Histamin | Honig | Hühnerei | Insulin | Inkareis | Iod | Isländisches Moos | Isotonische Getränke | Jod | Kaffee | Kalzium  | KAMUT® | Kieselerde | Koffein | Kohlenhydrate | Kukuruz | Kürbis

 

L, M, N, O

Laktose | L-Carnitin | LDL-Cholesterin | Magnesium | Mais | Margarine | Milch | Milchzucker | Mikronährstoffe | Mineralstoffe | Mineralwasser | Molke | Myrciaria dubiaNährstoffe | Natrium | Niacin | Nikotin | Olivenöl | Omega-3-Fettsäuren | Öl

 

P, Q, R

Pektin | Perureis | Pflanzenöl | Pflanzensterine | Phytosterine | Präbiotika | Probiotika | Proteine | Provitamin A| Quellstoffe | QuinoaRapsöl | Reis | Reismelde | Roggen | Rosskastanie | Rotwein | Rumberry

 

S, T, U

Saccharin | Schaumwein | Sekundäre Pflanzenstoffe | Selen | Silicea terra | Sorbit | Spelt | Speiseöl | Spelz  | Sporternährung | Spurenelemente | Stevia | Tafelwasser | Taurin | Tee | Tocopherole | Tocotrienole | Trinkwasser

 

V, W, X, Y, Z

Vitamine | Vitamin A | Vitamin B | Vitamin B3 | Vitamin B7 | Vitamin B9 | Vitamin C | Vitamin D | Vitamin E | Vitamin H | Vitamin K | Vitamin M | Wasser | Wein | Weizen | Xylit | Xylitol | Zink | Zucker | Zusatzstoffe | Zweikorn


Ernährung – warum wir informieren

Essen macht uns nicht nur satt, es versorgt uns mit allem, was unser Körper zum Funktionieren benötigt. Nahrung dient uns als Energiequelle aller körperlichen, aber auch geistigen und psychischen Leistungen. Eine gesunde Ernährung stellt uns alle Stoffe für das Wachstum sowie als Ersatz verbrauchter Substanzen bereit. Sie liefert uns die Energie, die wir zum Leben benötigen.

Es ist heute kein Geheimnis mehr, dass eine schlechte Ernährung krank macht. Wer falsch isst, erhöht das Risiko eine Zivilisationskrankheit zu erleiden: Übergewicht, Diabetes, aber auch Fettleber oder Herzinfarkt sind typische Folgen einer schlechten Ernährung.

Um eine gesunde Ernährung zu gewährleisten, müssen dem Körper alle wichtigen Nährstoffe kontinuierlich und in ausreichender Menge zugeführt werden. Der menschliche Organismus benötigt Proteine (Eiweiße), Kohlenhydrate und Fette als Grundnährstoffe. Eiweiß ist vor allem bei der Erneuerung und dem Aufbau von Zellen sowie der Bildung von Enzymen und Hormonen beteiligt. Kohlenhydrate und Fette liefern die für den Betriebsstoffwechsel erforderliche Energie, ohne die Nerven, Organe und Muskeln nicht arbeiten könnten.

Daneben sind Vitamine und Mineralstoffe wichtig. Sie unterstützen vielfältigste Funktionen in unserem Körper.

Eine gesunde Ernährung beugt Krankheiten vor und ist die beste Basis für Konzentration und Leistungsfähigkeit. Daneben garantiert ein ausgewogener Speiseplan nicht nur ein gesundes Körpergewicht, sondern auch ein attraktives Aussehen: schöne Haut, vitales Haar und stabile Fingernägel.

In unserem Ernährungslexikon finden Sie wichtige Begriffe zum Thema Ernährung. Sie erfahren welche Nahrungsmittel besonders reichhaltig an essenziellen Nahrungsbestandteilen sind, welche Tagesmenge an Vitaminen oder Mineralstoffen aufgenommen werden sollte und wie sich ein Mangel an bestimmten Vitalstoffen äußert.

Auf Ihre Gesundheit!


Bildquelle: © Rassco – Fotolia.com