Fenchel

Gewürz der Inder, milchfördernde Heilpflanze und hautberuhigendes Schönheitsmittel

Der Fenchel ist eine beliebte und weltweit verbreitete Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze, die 2009 sogar zur Arzneipflanze des Jahres gewählt wurde. Die fleischige Knolle dient als Beilage zu Fisch oder im Salat. Die samenähnlichen Früchte hingegen werden gern als Hausmittel bei Erkältungskrankheiten oder Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt.

Die getrockneten Früchte helfen als Tee zubereitet gegen Atemwegsinfekte wie Erkältung, aber auch gegen Blähungen und Völlegefühl.

Steckbrief

Botanischer NameFoeniculum vulgare
PflanzenfamilieDoldenblütler
Synonyme
Gartenfenchel, Gemeiner Fenchel, Gewürzfenchel, Frauenfenchel, Brotsamen, Enis, Femis, Fenikl, Fenis, Fenkel, Finchel, Fennekel, Fennichl, Fennkol
Wirkung des ätherischen Ölsantibakteriell, auswurffördernd, antiseptisch,  entschäumend, entspannend, harntreibend, krampflösend, menstruationsfördernd, milchflussfördernd
Verwendung als HeilkrautAppetitlosigkeit, Asthma, Atemwegsinfektionen, Bindehautentzündungen,
Blähungen, Gallenkolik, Geschwüre, Herzschwäche, Insektenstiche,
Keuchhusten, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, trockener Husten, Verdauungsschwäche, Wechseljahresbeschwerden
Verwendung in der Kücheals Schmorgemüse zu Fisch, als Gewürz in Saucen und Suppen, in Spirituosen
Verwendung in der Kosmetiktrockene Haut und Haare

Fenchel – so sieht die Heilpflanze aus

Fenchelblüten
Die Blüten des Fenchels erstrahlen in einem kräftigen Gelb.

Die 2-jährige bis ausdauernde krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe bis zu 2 Metern. Der stielrunde, kahle Stängel ist bläulich bereift. Die doppeldoldigen Blütenstände haben eine Größe von 5 bis 9 Zentimetern. An den zwei bis 25 Zentimeter langen Stängeln sitzen 6 bis 40 Döldchen, die wiederum 14 bis 39 kleine, gelbe Blüten besitzen. Die kleinen, zylindrischen Früchte haben 5 breite, stumpfe Rippen. Die Laubblätter sind 2- bis 3-fach gefiedert und haarförmig geschlitzt. Sie besitzen kapuzenförmige Blattscheiden. Die knollenähnlichen Zwiebeln dienen als Speicher und haben daher einen besonders hohen Wasseranteil.

Der Echte Fenchel (Gartenfenchel) wird unterschieden in:

  • Gemüse-, Knollen- und Zwiebelfenchel
  • Gewürz- und Süßfenchel
  • Wilder Fenchel beziehungsweise Bitterfenchel

Fenchel – so gesund sind die Inhaltsstoffe

Fenchel enthält etliche ätherische Öle wie Anethol, welches für den süßlichen, anisähnlichen Geschmack verantwortlich ist. Fenchon hingegen verleiht dem Fenchel den bitteren Geschmack.

Erkältungsbeschwerden
Fenchel wirkt bei Infekten der Atemwege schleimlösend.

Insgesamt wirkt das ätherische Öl des Fenchels krampflösend. Es fördert die Beweglichkeit der glatten Muskulatur im Verdauungstrakt und erleichtert damit die Verdauung. Ferner beschleunigt das Fenchelöl auch die Schlagfrequenz der Flimmerhärchen an der Bronchialschleimhaut, sodass Fenchel als Schleimlöser eingesetzt werden kann.

Produkttipps: Bombastus Fenchelöl | Bergland Fenchel-Öl

Daneben sind Antioxidantien, Flavonoide, Kieselsäure, Mineralsalze wie
Calcium, Kalium, Magnesium, Stärke sowie Vitamin A, Vitamin B und Vitamin C enthalten.

Fenchel – so wird er verwendet

Die Olympioniken im alten Griechenland aßen Fenchel, da er Kraft gäbe und schlank halte. Auch Hildegard von Bingen empfahl das Kauen von Fenchelfrüchten. Diese wären gut für einen angenehmen Atem und würden die Melancholie vertreiben. Im Mittelalter schrieb man dem Fenchel viele heilsame Wirkungen zu: er helfe dem Gedächtnis, unterstütze die Produktion der Muttermilch, mehre den männlichen Samen und vertreibe schlechten Atem.

Heute wird Fenchel sehr gern in der Küche und auch in der Naturheilkunde verwendet. Die Knolle des Fenchels dient als Beilage dem Gourmet und die getrockneten Früchte als Gewürz. Selbst in der Kosmetik wird das ätherische Öl des Fenchels eingesetzt.

Fenchel in der Küche

Fenchelknolle
Die Fenchelknolle hat einen intensiven, anisähnlichen Geschmack.

Die Knollen des Fenchels werden vor allem in der Küche verarbeitet. Roh verfeinern sie mit ihrem Anis-Geschmack den Salat, gedünstet eignen sie sich ideal als Beilage zu Fischgerichten. Auf getrocknetem Fenchel werden gegrillter Seebarsch oder Rote Seebarbe flambiert.

Die getrockneten Früchte werden als Gewürz verwendet und beispielsweise in Schwarzbrot mitgebacken. Sie sind Bestandteil von Soßen und Suppen und werden gern auch Hackfleisch beigemengt. Vor allem in der indischen Küche nutzt man die getrockneten Früchte.

Indische Spezialität
Indisch kochen? Couscous, Kichererbsen und Fenchelblätter gehören dazu.

Mit fein gehackten Fenchelblättern werden ebenfalls Suppen, Salate und Mayonnaisen gewürzt. Eine Sauce vinaigrette wäre ohne Fenchel nicht denkbar.

Darüber hinaus rundet Fenchel in diversen Spirituosen, zum Beispiel in Absinth, den Geschmack ab, wenn als Hauptbestandteile Anis beziehungsweise Sternanis enthalten sind.

Fenchel als Heilkraut

Unterleibsschmerzen
Fenchel wirkt krampflösend: Daher hilft das Heilkraut bei Regelschmerzen und Beschwerden im Magen-Darm-Bereich.

Besonders gängig ist die Verwendung der kleinen, getrockneten Früchte als Tee. Dieser hilft unter anderem bei:

Produkttipps: Salus Fenchel Arzneitee | Aurica Fencheltee

Ein mit Fencheltee getränkter Umschlag, den man auf die Stirn auflegt, soll ebenfalls gegen Kopfschmerzen und Migräne wirken sowie als Augenkompresse Anwendung finden.

Daneben wird Fenchel sehr gern als Fenchelsirup, Fenchelsaft, Fenchelhonig, Balsam oder in Hustenbonbons angeboten, um gegen typische Atemwegsinfekte zu helfen.

Produkttipp:  WELDEA Bronchialbalsam | Fenchelsirup Berco

In manchen Zahnpasten wird ebenfalls Fenchel aufgrund seiner positiven Eigenschaften verwendet.

Zähneputzen
Fenchel wirkt antiseptisch und entzündungshemmend. Daher ist er oft Bestandteil in Zahnpasten.  

Gerade bei empfindlichen oder angegriffenen Zähnen und Zahnhälsen ist eine Zahnpasta mit Fenchel eine gute Wahl.

Produkttipps: SALVIAGALEN F Madaus Zahncreme

Neben Fenchel beinhaltet die Zahnpasta weitere entzündungs- und bakterienhemmenden Wirkstoffe wie Thymian, Salbei, Pfefferminze und Kamille beinhaltet.

Fenchel in der Kosmetik

Parfum
Fenchel ist Bestandteil in Düften.

Der antiseptische und entspannenden Fenchel wird aufgrund seiner Eigenschaften gern in kosmetischen Produkten verwendet. Das Öl der Samen wird beispielsweise zur Parfümherstellung genutzt.

Produkttipp: lavera Deo Roll-on Bio-Wildrose

Wer unter trockener Haut leidet, kann es mit einem  Gesichtsdampfbad aus den Blättern der Pflanze probieren. Auch ein Gesichtswasser, ein Schaumbad oder ein Massageöl mit Fenchel kann für Besserung sorgen. Insbesondere die ätherischen Öle Anethol und Fenchon beruhigen die Haut.

Produkttipps: Biomaris Meeresalgen-Schaumbad | Linusit Bauchmassageöl

Fenchel wirkt auch bei trockenen Haaren. Als Bestandteil in Spülungen sorgt es bei sprödem Haar für Glanz.

Ein solches Haarpflegemittel lässt sich schell selbst herstellen. Hierzu schneidet man die Fenchelwurzel klein, kocht sie in Wasser und seiht die Stückchen ab. Das abgekühlte Wasser kann im Anschluss für die Spülung der Haare verwendet werden.  


Unsere Seiten dienen lediglich Ihrer Information und ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch den Arzt.

Wir stehen mit unserer Beratungshotline gern für Sie bereit.


Stand vom: 24.10.2018