Vitamin K

Vitamin K

Vitamin K ist in Fenchel enthalten

Vitamin K ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Es ist wichtig bei der Blutgerinnung und der Knochenbildung. Grüne Gemüse wie Kohl und Spinat sind besonders gute Vitamin-K-Lieferanten. Auch unser Körper produziert dieses Vitamin.

In der Darmflora existieren Bakterien, die Vitamin K2 (Menachinon) bilden. Dies spielt in der Versorgung des Körpers mit Vitamin K jedoch eine geringe Rolle.

 

Funktionen von Vitamin K

Vitamin K ist ein fettlösliches Vitamin. Im Stoffwechsel ist Vitamin K als Koenzym an der Bildung von Gerinnungsfaktoren beteiligt. Diese spielen eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung. So sorgen sie dafür, dass die Blutung einer Wunde zügig gestillt wird. Zusätzlich wirkt Vitamin K zusammen mit Eiweißen, Calcium und Vitamin D unterstützend auf die Knochenbildung. Besonders die Stabilität der Knochen gehört zum Wirkungsfeld von Vitamin K.

 

Tagesbedarf von Vitamin K

Die empfohlene Tagesmenge an Vitamin K für einen Erwachsenen beträgt etwa 70 Mikrogramm (µg). Dieser durchschnittliche Bedarf kann z.B. durch die Mengen folgender Lebensmittel gedeckt werden:

 

Nahrungsmittel Menge
Blattspinat 20 g
Blumenkohl 30 g
Kalbsleber 90 g
Petersilie 10 g

 

Für Menschen mit Osteoporose oder Neigung zu Blutungen kann eine Einnahme von Vitamin K zusätzlich zur normalen Ernährung nützlich und vorbeugend sein. Auch Krankheiten wie Morbus Crohn, Zöliakie sowie Lebererkrankungen, Kalziummangel oder Krebs können dazu führen, dass dem Körper Vitamin K fehlt. In diesen Fällen ist eine entsprechende Nahrungsergänzung ebenfalls zu empfehlen.

Säuglinge erhalten Vitamin K

Vitamin-K-Mangel

Ein Mangel an Vitamin K tritt selten auf. Meist ist eine falsche Ernährungsweise der Grund dafür; seltener bestimmte Krankheiten oder Medikamente. So können z.B. sogenannte Vitamin-K-Antagonisten bzw. Cumarine die Wirkung von Vitamin K hemmen. Dann ist eine ausgewogene Ernährung, die eine angemessene Zufuhr an Vitamin K gewährleistet, sehr wichtig.

 

Symptome bei Vitamin-K-Mangel

Wenn dem Körper Vitamin K fehlt, kann es vermehrt zu Blutungen in Organen oder Schleimhäuten kommen oder die Blutgerinnung erfolgt langsamer als bei normalem Vitamin K-Haushalt.

 

Überdosierung von Vitamin K

Nach aktuellem Wissensstand gibt es keine schädlichen Auswirkungen bei einer Überversorgung an Vitamin K. Das Vitamin ist auch in hohen Mengen ungiftig. In seltenen Fällen waren allergische Hautreaktionen zu beobachten.

Bei Neugeborenen kann eine zu hohe Dosis Vitamin K jedoch eine Hämolyse, d.h. einen Zerfall der roten Blutkörperchen bewirken.

 

Natürliche Quellen für Vitamin K

Vitamin K

Vitamin K ist in Mangold enthalten

Eine Form von Vitamin K, das Vitamin K2, wird von Bakterien im Darm produziert. Jedoch ist nicht ausreichend geklärt, wie dieses Vitamin ins Blut gelangt. Daher spielt diese Eigenproduktion für die gesamte Versorgung mit Vitamin K eine untergeordnete Rolle. Den größten Anteil an der Vitamin-Versorgung hat Vitamin K1. Diese Form von Vitamin K nehmen wir durch die Nahrung auf, vornehmlich durch:

  • grünes Gemüse wie Brokkoli, Mangold, Spinat, Grünkohl, Rosenkohl und Kopfsalat
  • Weizenkeime
  • Tomaten
  • Erbsen
  • Sauerkraut
  • Sonnenblumenöl

 

Vitamin-K2-Kapseln

Vitamin K2 in Kapseln von Hecht-Pharma

Über die Nahrungskette gelangt Vitamin K auch in Fleisch, Leber und Milch. Deshalb ist das Vitamin ebenfalls in Hühnerfleisch und Kalbsleber enthalten. Da Vitamin K nicht hitzeempfindlich ist, sind Verluste durch das Kochen gering.

 

Vitamin K aus Ihrer Apotheke

In der Apotheke finden Sie Vitamin K bei den Nahrungsergänzungsmitteln. Gegen Vitamin-K-Mangelzustände, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können, sind KA-VIT-Tropfen in unserem Sortiment erhältlich. Ein weiteres Vitamin-K-Ergänzungspräparat sind die Konakion Ampullen. Auch sie dienen der Behandlung und Vorbeugung von Vitamin-K-Mangelzuständen.

 

Weitere Produktempfehlungen:

·         Gall Pharma Vitamin K2 100 µg GPH Kapseln von Hecht-Pharma

·         Vitamin K2 Öl von Dr. Jacobs Medical

·         Vitamin K2 Tropfen von allcura Naturheilmittel