Infoblog rund um die Apotheke

COVID-19
Seit Dezember 2019 halten neuartige Viren die Welt in Schach. Die erste Jahreshälfte 2020 wird von der durch SARS-CoV-2 ausgelösten Pandemie dominiert. Die durch Mutation veränderten Coronaviren traten erstmalig in Wuhan (China) auf und lösen vor allem bei immunschwachen und älteren Personen mit Vorerkrankungen eine schwerwiegende Erkrankung der Lunge aus. Die neue Lungenkrankheit Covid-19 forderte bereits weltweit mit einer Sterberate von etwa 3 Prozent mehrere 10.000 Todesfälle. Erhalten Sie hier Fakten rund um die neue Lungenkrankheit:

Covid 19: Ursachen, Symptome, Vorbeugung und Behandlung
Sind Coronaviren für Hund und Katze gefährlich?
Covid-19 – Infektion mit Coronaviren: Risikogruppe Asthmatiker?
Virusinfektionen vorgestellt

Tipps für Mann und Frau

Viele Themen rund um die Frauen- und Männergesundheit sind Betroffenen unangenehm. Informieren Sie sich im Apothekerblog vorab über Geschlechtskrankheiten, Verhütungsmittel und typische Probleme während der Menstruation sowie in den Wechseljahren. Scheuen Sie den Gang zum Facharzt nicht, wenn Sie Beschwerden haben. Dieser bietet Ihnen völlig vorurteilsfrei die nötige Hilfe.

Richtig verhüten

Kondom

Verhütung soll sicher sein, einfach anzuwenden, keine gesundheitlichen Risiken mitbringen und zu den Lebensumständen passen. Die Auswahl an Verhütungsmethoden ist groß, doch die Entscheidung für das richtige Mittel nicht leicht. Über die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland entscheiden sich für die Pille. Ein Drittel greift zu Kondomen, welche als einziges Verhütungsmittel nicht nur vor einer ungewollten Schwangerschaft, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten schützt. Erfahren Sie hier mehr über Verhütungsmethoden und finden Sie das Verhütungsmittel, dass zu Ihnen passt.

Lesen Sie auch: Anti-Baby-Pille | Kondome

Aphrodisiakum

Mann und Frau intim

Aphrodisiaka sind mehr als reine Potenzmittel – sie steigern nicht nur die Erektionsfähigkeit des Mannes, sondern erhöhen auch allgemein die sexuelle Lust (Libido) und Leistungsfähigkeit beider Geschlechter. Die Wirkstoffe zur Steigerung der Lust und der sexuellen Leistung sind pflanzlicher, tierischer oder chemischer Natur. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber über Aphrodisiaka.

Was tun bei Regelschmerzen?

Regelschmerzen

Mehr als die Hälfte aller jungen Frauen leiden monatlich unter Menstruationsbeschwerden. Besonders qualvoll sind hierbei Unterbauchschmerzen, die zumeist mit weiteren Symptomen wie Verdauungsbeschwerden einhergehen. Oft sind sie so stark ausgeprägt, dass die Bewältigung des normalen Alltags unmöglich ist. Einige Hausmittel, Medikamente und Aktivitäten versprechen Linderung und können die Lebensqualität der Betroffenen langfristig positiv beeinflussen. Erfahren Sie im Ratgeber, wie Sie Regelschmerzen mildern können.

Lesen Sie mehr zur Frauengesundheit: Was tun bei Beschwerden in den Wechseljahren?

Chlamydien

Chlamydien

Wenn es beim Urinieren juckt und brennt, kann eine Infektion mit Chlamydien vorliegen. Frauen sind besonders gefährdet, da sich der Muttermund durch ungeschützten Geschlechtsverkehr infizieren kann. Bei einer Schwangerschaft drohen dem Kind ernsthafte Folgen. 

Lesen Sie mehr zu Geschlechtskrankheiten: Hepatitis | Tripper | Penispilz |  Scheidenpilz | Syphilis


Bildquelle Teaser oben: © Rassco – Fotolia.com