Infoblog rund um die Apotheke

Achtsamkeit und Detox

Wer sich in Achtsamkeit übt, stärkt seinen Geist und lernt, mit Stress umzugehen. Achtsamkeit heißt im Hier und Jetzt zu sein. Es geht darum innezuhalten und seinen Körper sowie die eigene Psyche wahrzunehmen. Um diesen Zustand zu erreichen, wenden wir Methoden aus der buddhistischen Psychologie an. Wir achten auf unsere Atmung, meditieren und üben uns in Yoga. Achtsamkeit ist Teil der Selbstfürsorge und eines gesunden Lebensstils.

Detox

Entgiften
Bildquelle: Marijana1 -Canva.com

Detox steht für die Entgiftung des Körpers. Vielfältige Maßnahmen und Nahrungsergänzungsmittel helfen laut alternativmedizinischer Theorien dem menschlichen Organismus dabei, im Stoffwechsel anfallende Giftstoffe wieder loszuwerden. Mehr erfahren.

Yoga

Yoga
Bildquelle: Monoliza21 – Getty Images

Mehr als 3 Millionen Menschen praktizieren Yoga in Deutschland. Tendenz steigend. Das verwundert nicht. Denn laut einer Studie des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland e. V. haben 86 % der Yoga-Praktizierenden positive Veränderungen mit dem Beginn Ihres Trainings verspürt. Studien stützen die subjektiven Eindrücke. Yoga hat eine positive Wirkung auf Körper und Geist. Erfahren Sie mehr zum Yoga – Tipps für Anfänger.

Traditionelle Chinesische Medizin

Traditionelle Chinesische Medizin arbeitet vorwiegend mit pflanzlichen Substanzen
Bildquelle: tashka2000 – stock.adobe.com

Im Laufe von mehr als 2000 Jahren hat sich in China eine Medizin mit 5 Säulen entwickelt. Sie findet heutzutage nicht nur in Fernost, sondern weltweit großen Zuspruch. Die Traditionelle Chinesische Medizin zählt zu den alternativ- und komplementärmedizinischen Heilformen. Im Vordergrund steht das Ziel, den Fluss der menschlichen Energie (Qi) zu optimieren. Um dies zu erreichen, werden u. a. Akupunktur, Qigong, Massagetechniken, eine spezifische Ernährung und traditionelle Arzneimittel angewendet. Lesen Sie mehr in diesem TCM-Ratgeber.

Akupunktur

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine der 5 Hauptsäulen der Traditionellen Chinesischen Medizin, die weltweit immer häufiger zur Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt wird. Durch die Stimulierung spezifischer Druckpunkte durch Akupunkturnadeln wird der Fluss der Lebensenergie optimiert und so eine Linderung bis Heilung von Erkrankungen erzielt.

Schönes Aussehen

Kosmetika sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Körperhygiene. Doch die Anwendung von Pflegeprodukten allein reicht nicht aus. Wer eine ebenmäßige Haut und glanzvolles Haar haben möchte, muss mehr tun.

Tipps für schöne Haare

Schönes Haar
Bildquelle: deagreez– stock.adobe.com

Ist das Haar gesund, liegt die Schuppenschicht flach an, das Licht reflektiert optimal und das Haar hat einen schönen Glanz. Eine saure Umgebung verschließt die Schuppen, ein alkalisches Milieu öffnet sie. Kälte oder Hitze, trockene Luft, etwa in Bürokomplexen mit Klimaanlage oder eine verrauchte Umgebung wirken negativ auf unser Haar ein. Es wird trocken, spröde und glanzlos. Die Haarspitzen brechen oder spalten sich. Tipps zur Haarpflege.

Tipps für eine schöne Haut

Schöne Haut
Bildquelle: Maksym Povozniuk – stock.adobe.com

Unsere Haut übernimmt wichtige Aufgaben im Stoffwechsel und der Immunologie. Sie dient als Hüllorgan zur Abgrenzung des Inneren von der Außenwelt und damit dem Schutz vor Umwelteinflüssen und Krankheitserregern. Doch die Haut ist mehr als das: Sie ist auch eine Art Visitenkarte. Denn eine schöne Haut mit einem gesunden Teint und einem frischen, natürlichen Aussehen signalisiert unserem Gegenüber einen starken und frischen Geist. Hauptpflege-Tipps hier.

Tipps für schöne Füße

Fußpflege
Bildquelle: Annatamila – stock.adobe.com

Unsere Füße tragen uns Tag für Tag und halten uns im Gleichgewicht. Sie springen, klettern, balancieren. Doch enge, unbequeme Schuhe mit hautunfreundlichen Stoffen machen es den Füßen schwer. Dicke Hornhäute verdecken wichtige Reflexzonen. Risse, Verwachsungen und Pilze kommen schnell hinzu. Dabei ist jedem von uns bewusst: Rein optisch sind schöne, gepflegte Füße zauberhaft. Tipps für schöne Füße.

Was tun bei Pigmentflecken?

Die gelblich-braunen bis dunkelbraunen Pigmentflecken können ganz klein sein, aber auch wenige Zentimeter groß. Ihre Form ist vielfältig: rundlich, oval oder unregelmäßig, jedoch immer mit scharfer Begrenzung. Sie bilden sich an Hautpartien, die häufig der Sonne ausgesetzt sind, oft im Gesicht, auf dem Handrücken, den Unterarmen und am Dekolleté. Im Gegensatz zu Sommersprossen verblassen Altersflecken im Winter kaum. Mehr erfahren.

Was tun bei Fältchen?

Altern ist ein natürlicher Prozess. Wir können diesen nicht aufhalten, aber verzögern. Im Falle der Hautalterung heißt das vor allem oxidativen Stress vermeiden und mit Antioxidantien entgegenwirken. Mehr Anti-Aging-Tipps.

Was tun bei Cellulite?

Mehr als 80 % der Frauen ab einem Alter von circa 20 Jahren kennen das Problem: Unschöne Dellen an Oberschenkeln und Gesäß, manchmal auch an Bauch und Oberarmen machen die Kleiderauswahl schwierig. Verstecken ist angesagt, denn Cellulite gilt als kosmetischer Makel. Was die Haut jetzt braucht, ist eine Pflege, die den Stoffwechsel anregt. Mehr Tipps.

COVID-19

Erhalten Sie hier Fakten rund um die neue Lungenkrankheit:
Covid 19: Ursachen, Symptome, Vorbeugung und Behandlung
Sind Coronaviren für Hund und Katze gefährlich?
Covid-19 – Infektion mit Coronaviren: Risikogruppe Asthmatiker?
Corona-Schnelltests

Aufrufe: 26358