Infoblog rund um die Apotheke

Nur für Sie haben wir ergänzende Informationen zu Begriffen aus den Bereichen Ernährung, Kosmetik, Krankheiten, Tierkrankheiten und Medikamente zusammengestellt. Zusätzlich erhalten Sie von unseren Apothekern nützliche Tipps rund um die Hausapotheke.

Tipps für das Jahresende

Weihnachten steht vor der Tür und Sie planen bereits Ihre Silvesterparty? Mit unseren Tipps gelingt ein stressfreies Jahresende.

Was tun gegen Weihnachtsstress?

Weihnachtsbaum mit Geschenken

Die Advents- und Weihnachtszeit möchten wir als besinnliche und harmonische Tage erleben. Aber gerade am Ende des Jahres geraten wir häufig unter Stress. Neben der Arbeit, stehen Kaufhausbesuche und Vorbereitungen auf dem Plan. Die Läden sind überfüllt, Projekte müssen pünktlich zum Jahresende fertig – und Verwandte wollen besucht – werden. Wie Sie die Advents- und Weihnachtstage stressfrei erleben, erfahren Sie hier.

Tipps gegen den Brummschädel

Alkohol

Silvesterparty? Alkohol ist mit an Bord und das oft reichlich. Einige begrüßt am Naujahrstag ein typischer Gefährte des ausschweifenden Alkoholgenusses: der Kater. Wie Sie diesen vorbeugen und was Sie tun können, wenn der Brummschädel sich doch einstellt, erfahren Sie hier.

Tipps für ein stressfreies Silvester mit Hund und Katze

Silvesterfeier

Im Gegensatz zum Mensch verfügen Vierbeiner über ein empfindlicheres Gehör. Daher reagieren Katzen und Hunde häufig panisch, wenn die Luft von ohrenbetäubendem Böllern und lautem Sirren erfüllt ist. Wer jedoch gewisse Maßnahmen trifft, kann Hunde und Katzen vor ängstlichem Zittern und Verkriechen bewahren. 

Das große Kosmetik-Spezial

Naturkosmetik

Anti-Aging-Mittel

Creme

Altern ist ein natürlicher Prozess. Wir können diesen nicht aufhalten, aber verzögern. Im Falle der Hautalterung heißt das vor allem oxidativen Stress vermeiden und mit Antioxidantien entgegen wirken. Wer zudem für genügend Feuchtigkeit sorgt, ist gut beraten. Mehr Tipps hier.

Augencreme

Augencreme

Mit zunehmendem Alter regenerieren sich unsere Hautzellen langsamer. Die Haut wird trockener und bildet weniger Kollagen. Die Elastizität lässt nach und erste Fältchen werden sichtbar. Insbesondere die Augenpartien sind betroffen. Die Haut ist dort sehr zart und empfindlich. Außerdem wird sie durch Muskelbewegungen im Mimikspiel besonders beansprucht. Eine regelmäßige Pflege verbessert das Hautbild. Spezielle Augencremes spenden Feuchtigkeit und polstern den Teint auf. Lesen Sie hier mehr.

Bodylotion

Frau cremt Beine ein

Bodylotionen pflegen die Haut, geben ihr Fett und Feuchtigkeit. Nach dem intensiven Kontakt mit Wasser ist es zum Schutz der Haut besonders wichtig, eine Bodylotion aufzutragen. Verschiedene Hauttypen und unterschiedliche Bedürfnisse brauchen passende Hautpflege. Zum umfangreichen Ratgeber hier.

Cremebad

Vollbad

Nichts ist schöner, als nach einem anstrengenden Tag in die wohlige Wärme eines Bades einzutauchen und die Seele baumeln zu lassen. Die Muskeln entspannen sich, die Haut wird gut durchblutet und der Körper beruhigt sich. Auf was kommt es bei der Wahl des richtigen Cremebades an? Lesen Sie hier.

Duschgel

Wechseldusche mit Massageschwamm hilft Frau bei niedrigem Blutdruck

Nach dem Duschen fühlt man sich einfach frisch und wohl in seiner Haut. Doch greift man zum falschen Produkt, dann können bedenkliche Substanzen oder eine ungünstige Zusammensetzung die Haut mehr strapazieren als pflegen. Für das optimale Duscherlebnis muss das Gel an den Hauttyp angepasst sein. Mehr dazu hier.

Gesichtscreme

Tagescreme


Unsere Haut und vor allem die Gesichtshaut ist vielen Strapazen ausgesetzt: UV-Strahlung, eisige Luft, Klimaanlagen und Umweltgifte setzen ihr zu. Damit sie gesund bleibt, ist die richtige Pflege von äußerster Wichtigkeit. Dazu gehört nicht nur die tägliche Reinigung, sondern auch das Einbalsamieren mit einer guten Creme. Tipps zur richtigen Wahl gibt es hier.


Bildquelle Teaser oben: © Rassco – Fotolia.com