Infoblog rund um die Apotheke

Kindergesundheit

Was tun, wen der Nachwuchs erkrankt? Wir stellen typische Kinderkrankheiten vor. Wie erkennen Sie Mumps? Was hilft gegen Windpocken? Und wie beugen Sie den teils gefährlichen Erkrankungen vor?

Masern

Masern
Bild: CHBD – Getty Images Signature (Canva.com)

Masern sind hochansteckend. Auch Menschen im Jugend- und Erwachsenenalter, die keine Impfung gegen Masern erhalten haben, können erkranken. Wir unterschätzen die meldepflichtige Krankheit oft. Dabei kommt es im Verlauf einer schweren Erkrankung teils zu tödlichen Komplikationen. Besonders Schwangere und Neugeborene sind stark gefährdet. Wie Sie Ihr Kind und sich selbst vor Masern schützen, erfahren Sie in unserem Maser-Ratgeber.

Mumps

Mumps, umgangssprachlich Ziegenpeter genannt, ist eine akute Viruserkrankung. Die schmerzhafte Schwellung der Ohrspeicheldrüsen geht mit Fieber einher und ist meldepflichtig. Mehr erfahren Sie in unserem Mumps-Ratgeber.

Windpocken

Windpocken

Eine Impfung verhindert die Infektionskrankheit. Vor allem Erwachsene sollten sich schützen, da Windpocken im Erwachsenenalter einen schwerwiegenden Verlauf nehmen können. Mehr über die Kinderkrankheit erfahren Sie in unserem Windpocken-Ratgeber.

Informationen zu weiteren Kinderkrankheiten:

Diphtherie | Kinderlähmung | Pseudokrupp | Röteln | Ringelröteln | Scharlach

Rund ums Kind  – Tipps vom Apotheker

Was tun bei Akne? | Was tun bei Läuse? | Tipps gegen Bettnässen | Tipps für einen gesunden Schulanfang

Sommer Spezial

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln unsere Nase. Wir spazieren durch den Park oder genießen den Grillabend im eigenen Garten mit der Familie. Doch Vorsicht, unsere Haut ist noch nicht an die Sonnenstrahlen gewöhnt. Leicht reagiert ungeschützte Haut mit einem Sonnenbrand. Auch mit von der Partie: Mückenstiche, Hitzschlag und Sonnenallergie. Wie Sie sich richtig auf den Sommer vorbereiten, erfahren Sie in unseren Ratgebern.

Was tun, wenn die Zecke sticht

Zecke
Bild: nechaev-kon – Getty Images Pro (Canva.com)

Sommerzeit ist Sonnenzeit. Wir verbringen mit Vorliebe unsere freien Stunden draußen in der Natur und zeigen gern Haut. Daran haben nur leider auch blutsaugende Krabbeltiere ihre Freude. Zecken fallen nicht, wie oft gesagt, von den Bäumen. Sie halten sich im Gras, in Büschen und Sträuchern auf – eben da, wo Mensch und Tier leicht vorbeistreifen. Wie Sie sich optimal vor Zecken schützen, erfahren Sie in diesem Zecken-Ratgeber.

Was tun bei Insektenstichen?

Mücken
Bild: galitskaya – stock.adobe.com

Mücken und Bremsen sind klassische Blutsauger. Sie stechen, um sich zu ernähren. Andere Insekten hingegen stechen zur Verteidigung. Zu ihnen zählen Honigbienen, Wespen, Hornissen und sehr selten Hummeln. Während manche Stiche einfach nur unangenehm jucken, sind andere sehr schmerzhaft und teils sogar lebensbedrohlich. Was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in unserem Insekten-Ratgeber.

So schlafen Sie bei Sommerhitze gut

Im Sommer schlafen
Bildquelle: huntun – stock.adobe.com

Der Schlaf ist den meisten Menschen heilig. Ungenügend erholsame Nachtruhe sorgt für schlechte Laune, Konzentrationsstörungen und Leistungseinbußen. Auf Dauer macht sie sogar krank. Neben Lärm, Krankheiten und Stress bringt uns die Sommerhitze um den Schlaf. Mit einfachen Maßnahmen finden Sie dennoch zur Ruhe. Lesen Sie mehr in diesem Schlaf-Ratgeber.

So kommen Senioren gut durch den Sommer

Rentner genießen den Sommer

Der Sommer ist für viele die beliebteste Jahreszeit. Die Sonne scheint, es ist Urlaubszeit und der Badesee ruft. Steigen die Temperaturen zu sehr, wird es allerdings schnell unangenehm. Für Senioren stellt die Hitze eine ganz besondere Belastung dar. Mit Sonnenschutz und einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr kommen auch sie gut durch die warme Jahreszeit. Erfahren Sie hier mehr in diesem Senioren-Ratgeber.

So sieht die Reiseapotheke im Sommer aus

Ausführliche Informationen in unserem Reise-Ratgeber.

I

Aufrufe: 30768