Infoblog rund um die Apotheke

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Sommer, Sonne, Sonnenschein – kein Zweifel – das warme Wetter macht gute Laune! Wir verbringen viel Zeit an der frischen Luft. Sonnenlicht ist gesund. Es sorgt für die Bildung von Vitamin D. Das Sonnenvitamin ist wichtig für die Stärkung des Immunsystems, für den Stoffwechsel und für die Knochen- und Muskelbildung. Doch zu viel Sonneneinstrahlung schadet der Haut. Worauf Sie jetzt im Sommer noch achten müssen:

8 Sommerkrankheiten

Die Sonne auf der Haut zu spüren, erfüllt uns mit neuer Energie. Doch die Sonnenstrahlen entwickeln eine immense Kraft und können bei Sorglosigkeit zu bleibenden Schäden führen: Wir erleiden einen Sonnenbrand, einen Sonnenstich oder einen Hitzschlag. Daneben sind noch andere Krankheiten typisch für den Sommer – Reisekrankheit, schwere Beine und Blasen von der zu langen Wandertour gehören wie Blasenentzündung durch nasse Kleidung oder Verdauungsprobleme durch ungewohntes Essen zur Urlaubszeit dazu. Erfahren Sie mehr in unserem Ratgeber.

Mittel bei Insektenstichen

Mücken und Bremsen sind klassische Blutsauger. Sie stechen, um sich zu ernähren. Andere Insekten hingegen stechen zur Verteidigung. Zu ihnen zählen Honigbienen, Wespen, Hornissen und sehr selten Hummeln. Während manche Stiche einfach nur unangenehm jucken, können andere sehr schmerzhaft und teils sogar lebensbedrohlich sein. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, wie Sie Insektenstiche vorbeugen und behandeln.

Sonnenstich

So schön warme Temperaturen sind, genießen Sie das Sonnenbad nicht allzu lang. Denn die Infrarotstrahlen sorgen für eine Überwärmung des Kopfes. Leider macht sich dies erst ein paar Stunden danach bemerkbar. Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und manchmal sogar Fieber sind die Folgen eines Sonnenstichs.

Erfahren Sie mehr zur Vorbeugung und Behandlung eines Sonnenstichs in unserem Ratgeber.

After-Sun-Lotion

Beim Sonnenbaden ist die Haut großen Strapazen ausgesetzt. Die intensiven Sonnenstrahlen laugen die Haut aus. Wer zu lang ohne ausreichenden Schutz in der Sonne war, muss mit entzündungsbedingten Rötungen rechnen. Mit einer After-Sun-Lotion wird die Haut für viele Stunden mit Feuchtigkeit versorgt, beruhigt und angenehm gekühlt. Erfahren Sie mehr über die Erste Hilfe nach einem Sonnenbrand in unserem Ratgeber.

Sonnenallergie

Wenn der Schutzmechanismus der Haut gestört ist, kommt es zu Juckreiz, Brennen, Quaddeln und Blasen bei Sonneneinstrahlung. Für die Reaktionen der Haut bei einer Sonnenallergie sind v. a. UV-A-Strahlen verantwortlich. Erfahren Sie in unserem Ratgeber welche Lichterdermatosen es gibt, wie Sie die unangenehmen Hautreaktionen vermeiden und wie Sie Ihre Haut schützen können.

Sonnenbrand

Sonnenstrahlen fühlen sich auf unserer Haut angenehm an. Solange wir ausreichend geschützt sind! Ein Zuviel der Sonne verursacht Hautschäden. Erste Anzeichen sind eine rote und brennende Haut. Bei starkem Sonnenbrand bilden sich Bläschen. Erst viele Jahre später kann Hautkrebs entstehen. In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr über Symptome, Vorbeugung und Behandlung eines Sonnenbrands.

Sommergrippe

Die Beschwerden der Sommergrippe ähneln denen einer typischen Erkältung. Ausgiebiges Sonnenbaden schwächt das Immunsystem. Kommen Flüssigkeitsmangel und unzureichende Hygienestandards im Urlaubsland hinzu, haben Keime leichtes Spiel. Mehr zur Sommergrippe erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Lesen Sie auch: Sonnencreme | Tipps gegen 8 häufige Sommerkrankheiten | Mittel bei Insektenstichen | Heuschnupfen

COVID-19
Seit Dezember 2019 halten neuartige Viren die Welt in Schach. Die erste Jahreshälfte 2020 wird von der durch SARS-CoV-2 ausgelösten Pandemie dominiert. Die durch Mutation veränderten Coronaviren traten erstmalig in Wuhan (China) auf und lösen vor allem bei immunschwachen und älteren Personen mit Vorerkrankungen eine schwerwiegende Erkrankung der Lunge aus. Die neue Lungenkrankheit Covid-19 forderte bereits weltweit mit einer Sterberate von etwa 3 Prozent mehrere 10.000 Todesfälle. Erhalten Sie hier Fakten rund um die neue Lungenkrankheit:

Covid 19: Ursachen, Symptome, Vorbeugung und Behandlung
Sind Coronaviren für Hund und Katze gefährlich?
Covid-19 – Infektion mit Coronaviren: Risikogruppe Asthmatiker?
Virusinfektionen vorgestellt


Bildquelle Teaser oben: © Rassco – Fotolia.com