Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

BICANORM magensaftresistente Tabletten

Bewerten Sie dieses Produkt: (5.0)
Abbildung ähnlich
Anbieter:
Fresenius Medical Care GmbH
Darreichungsform:
Tabletten, magensaftresistent
Packungsgröße:
100 Stk
PZN:
01654873
VK1:
30,74 €*
Ihr Preis:
21,49 €*
Sie sparen:
9,25 € (30%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.

Damit Stoffwechselprozesse problemlos ablaufen können, herrscht in unserem Körper ein Gleichgewicht zwischen sauren und basischen Anteilen im Blut. Ist dieses Gleichgewicht gestört, liegt oftmals eine Übersäuerung des Blutes vor. Experten bezeichnen dieses Ungleichgewicht als metabolische Azidose.

bicaNorm® magensaftresistente Tabletten bei Übersäuerung des Blutes

Das rezeptfreie Arzneimittel bicaNorm® magensaftresistente Tabletten aus dem Hause FRESENIUS MEDICAL CARE dient der Behandlung einer stoffwechselbedingten Übersäuerung des Blutes bei chronischer Nierenfunktionsstörung oder renaler tubulärer Azidose. Eine renal-tubuläre Azidose (RTA) ist eine Gruppe von angeborenen oder erworbenen Störungen der Niere, bei denen die Ausscheidung von Wasserstoffionen oder die Reabsorption von gefiltertem Bicarbonat behindert ist.  

 

Vorteile von bicaNorm® magensaftresistente Tabletten auf einen Blick

 

 reguliert den Säure-Basen-Haushalt

 einfache Einnahme

 nebenwirkungsarm

 

Welche Inhaltsstoffe sind in bicaNorm® magensaftresistente Tabletten enthalten?

Als Wirkstoff dient Natriumhydrogencarbonat.

Weitere Bestandteile sind:

 

  • Carboxymethylstärke, Natrium Typ A
  • Cellulose, mikrokristalline
  • Copovidon
  • Kartoffelstärke
  • Siliciumdioxid, hochdisperses
  • Magnesiumstearat (pflanzlich)
  • Hypromellose
  • Titandioxid
  • Macrogol 6000
  • Talkum
  • Methacrylsäure-Ethylacrylat Copolymer (1:1)
  • Natriumhydroxid

 

Wie ist die Wirkung des rezeptfreien Arzneimittels bicoNorm®?

Das in bicoNorm® magensaftresistente Tabletten als Wirkstoff enthaltene Salz, benötigt unser Körper, um ein neutrales Milieu im Blut aufrecht zu erhalten. Natriumhydrogencarbonat bringt das gestörte Gleichgewicht ins Lot.

Wann dürfen Sie das rezeptfreie Arzneimittel gegen Übersäuerung nicht anwenden?

Sie dürfen bicaNorm® magensaftresistente Tabletten nicht anwenden, wenn Sie:

 

  • allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren
  • einen Kaliummangel aufweisen (Hypokaliämie)
  • unter einer Verschiebung des Säuren-Basen-Gleichgewichts im Blut zur alkalischen Seite aufweisen (Alkalose)
  • eine natriumarme Diät durchführen und dabei auf Kochsalz verzichten
  • unter einem erhöhten Säuregehalt der Blut- und Körperflüssigkeiten aufgrund von Atemwegserkrankungen (respiratorische Azidose) leiden
  • einen erhöhten Natriumspiegel im Blut (Hypernatriämie) haben

 

Mit anderen Medikamenten kommt es ggf. zu Wechselwirkungen. Bitte teilen Sie Ihren Arzt oder Apotheker mit, welche Arzneimittel Sie bereits nehmen oder vorhaben anzuwenden.

 

Besondere Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

 

Das rezeptfreie Arzneimittel gegen Übersäuerung des Blutes ist nicht für Kinder unter 14 Jahren gedacht.

 

Wie wenden Sie bicaNorm® magensaftresistente Tabletten an?

Die Dosis ist abhängig vom Schweregrad Ihrer Beschwerden. Sofern Ihr Arzt keine andere Dosierung für bicaNorm® verordnet, beträgt die anfängliche Dosis 2 bis 3 Tabletten. Nehmen Sie diese über den Tag verteilt, unzerkaut und mit etwas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten ein. Die Erhaltungsdosis beträgt bis zu 8 Tabletten täglich.  

Beachten Sie einen Abstand von ein bis zwei Stunden zur Einnahme anderer Medikamente.


Welche Nebenwirkungen sind unter der Gabe von bicaNorm® magensaftresistente Tabletten bekannt?

Zu den Nebenwirkungen von bicaNorm® Tabletten zählen: Blähungen, Bauchschmerzen und Muskelkrämpfe. Vorhandene Beschwerden im Verdauungstrakt verschlimmern sich unter Umständen.

Unter der längeren Anwendung von bicaNorm® magensaftresistente Tabletten kommt es gegebenenfalls zur Bildung von Calcium- und Magnesiumphosphatsteinen in der Niere.

 

Wie wirkt sich eine Überdosierung von bicaNorm® magensaftresistente Tabletten aus?

Eine Überdosierung von bicaNorm® verursacht unter Umständen eine metabolische Alkalose. Diese macht sich durch folgende Beschwerden bemerkbar:

 

  • Abgeschlagenheit
  • flache Atmung
  • Muskelschwäche
  • Blaufärbung der Haut

 

Im weiteren Verlauf stellen sich Apathie, Verwirrtheit, Darmverschluss und Kreislaufzusammenbruch ein. Daher ist eine ärztliche Überwachung der Blutwerte wichtig. Beobachten Sie Ihren Zustand und suchen Sie bei den oben genannten Anzeichen einen Arzt auf. 

( 2 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Beide Produkte in den Warenkorb legen und sparen

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Fresenius Medical Care GmbH
Einheit:
100 Stk Tabletten, magensaftresistent
PZN:
01654873
+
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Dr. Wolz Zell GmbH
Einheit:
80 Stk Kapseln
PZN:
06798312
=
46,08 €*
64,64 €*
29%

Andere Kunden haben ebenfalls folgende Produkte gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Dr. Wolz Zell GmbH
Einheit:
80 Stk Kapseln
PZN:
06798312
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Einheit:
200 Stk Tabletten, magensaftresistent
PZN:
04911945
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
A. Nattermann & Cie GmbH
Einheit:
10 ml Dosierspray
PZN:
07610138
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Bei akuten Rücken- und Gelenkschmerzen
Anbieter:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Einheit:
180 g Gel
PZN:
11240397
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Hexal AG
Einheit:
40 Stk Brausetabletten
PZN:
00520917