Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

TANNOSYNT Lotio

Bewerten Sie dieses Produkt: (5.0)
Abbildung ähnlich
Anbieter:
ALMIRALL HERMAL GmbH
Darreichungsform:
Suspension
Packungsgröße:
100 g
PZN:
03066028
VK1:
10,20 €*
Ihr Preis:
6,50 €*
Sie sparen:
3,70 € (36%)
Grundpreis:
6,50 €* / 100 g
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.
pds_tannosynt_lotio_headerbanner.jpg

Tannosynt® Lotio

Sanfte Hilfe bei wunder Haut

Unsere Haut hat zahlreiche wichtige Aufgaben inne: Sie schützt den Körper vor Hitze und Kälte, Krankheitserregern und schädlichen Substanzen. Sie reguliert die Körpertemperatur und lässt uns Schmerzen und Berührungen spüren. Verliert sie diese Schutzfunktion, können Krankheitskeime eindringen und Infektionen verursachen.

Aufgrund ihrer entzündungshemmenden und reizlindernden Eigenschaften haben sich Gerbstoffe seit jeher bei der Behandlung entzündlicher, juckender und nässender Hauterkrankungen bewährt. Tannosynt® Lotio mit der einzigartigen Kombination aus dem gut verträglichen synthetischen Gerbstoff Tamol und Zinkoxid beruhigt die wunde Haut und wirkt austrocknend. Das Arzneimittel bildet einen schützenden Film über erkrankten Hautarealen und haftet gut. Tannosynt® lindert Juckreiz und Brennen und hinterlässt ein angenehm weiches Hautgefühl. Die kortisonfreie Suspension eignet sich ideal zur Anwendung auf nässender, gereizter Haut.

Zur Austrocknung bei akut, nässenden Hauterkrankungen


  • Ohne Kortison
  • Entzündungshemmend und juckreizlindernd
  • Trocknet schnell und haftet gut auf der Haut
  • Für Kinder und Erwachsene

Wirkt doppelt entzündungshemmend

Flasche vor Gebrauch gut schütteln, damit sich das Zinkoxid gleichmäßig verteilt. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, wird Tannosynt® Lotio ein- bis zweimal täglich mit dem Finger oder einem Wattebausch dünn auf die erkrankten Hautpartien aufgetragen. Kleinere Hautareale können mit einem Wattestäbchen betupft oder bepinselt werden. Achten Sie bei der Anwendung darauf, dass die Suspension nicht mit den Augen in Berührung kommt und bewahren Sie das Arzneimittel stets für Kinder unzugänglich auf. Tannosynt® Lotio ist nicht für behaarte Kopfhaut geeignet.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:


Flasche vor Gebrauch gut schütteln, damit sich das Zinkoxid gleichmäßig verteilt. Soweit ärztlich nicht anders verordnet, wird Tannosynt® Lotio ein- bis zweimal täglich mit dem Finger oder einem Wattebausch dünn auf die erkrankten Hautpartien aufgetragen. Kleinere Hautareale können mit einem Wattestäbchen betupft oder bepinselt werden. Achten Sie bei der Anwendung darauf, dass die Suspension nicht mit den Augen in Berührung kommt und bewahren Sie das Arzneimittel stets für Kinder unzugänglich auf. Tannosynt® Lotio ist nicht für behaarte Kopfhaut geeignet.

pds_tannosynt_lotio_bild1.jpg

WINDELDERMATITIS

Im Windelbereich von Babys kommt es leicht zu entzünd-
lichem Ausschlag, meist mit Rötungen, Bläschen und Pusteln. Um die gereizte Haut trocken zu halten, sollte so oft wie möglich auf Windeln verzichtet werden. Die Anwendung von Tannosynt® Lotio kann Juckreiz und Entzündung schnell lindern und die Abheilung fördern.

pds_tannosynt_lotio_bild2.jpg

WINDPOCKEN

Die ansteckende Infektions-
krankheit tritt vor allem bei Kindern auf und wird von heftig juckendem Hautausschlag begleitet. Tannosynt® Lotio mit Wattestäbchen sanft auf die Windpocken-Bläschen auftragen. Das lindert den Juckreiz und dank der Zink-Schüttelmixtur als Grundlage trocknen die nässenden Bläschen.

pds_tannosynt_lotio_bild3.jpg

LIPPENHERPES

Herpes labialis geht mit nässenden und schmerzenden Bläschen um den Mund einher, die Haut fühlt sich gespannt an und juckt. Die Anwendung von Tannosynt® Lotio hilft Juckreiz und Rötungen zu mindern und bewirkt ein schnelles Aus-
trocknen der ansteckenden Herpes-Bläschen.


HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Wie lange muss Tannosynt® Lotio angewendet werden?

Wenden Sie Tannosynt® Lotio so lange an, bis die Symptome der Hautentzündung wie z.B. Juckreiz, Rötungen und Brennen abgeklungen sind. Im Allgemeinen ist eine Behandlungsdauer von ein bis zwei Wochen ausreichend.

Sollten sich die Beschwerden nach 14-tägiger regelmäßiger Anwendung nicht gebessert haben oder sollten die Beschwerden nach abgeschlossener Behandlung erneut auftreten, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt.

Bei der Behandlung von Hyperhidrosis (übermäßige Schweißbildung) kann Tannosynt® Lotio ohne ärztliche Konsultation auch über einen Zeitraum von mehreren Wochen angewendet werden.


Hilft Tannosynt® Lotio auch gegen den Juckreiz bei Insektenstichen?

Eine juckende, brennende Schwellung nach einem Insektenstich ist die Folge der Reaktion auf das Insektengift. Zum Abschwellen und der Linderung des Juckreizes können Sie Tannosynt® Lotio mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auftragen.

Sollte es nach einem Insektenstich zu heftigen Reaktionen wie Atemnot, Kreislaufproblemen oder sehr starker Schwellung kommen, kann es sich um eine Insektengiftallergie handeln. Nehmen Sie in diesem Fall unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch.


Kann ich Tannosynt® Lotio während der Schwangerschaft anwenden?

Ja, Tannosynt® Lotio kann auch während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Bitte befragen Sie vor der Behandlung mit dem Arzneimittel Ihren behandelnden Arzt, um eventuelle Gesundheitsrisiken auszuschließen.


Werden die Kosten für Tannosynt® von der Krankenkasse übernommen?

Ja, alle Tannosynt® Präparate sind Arzneimittel und für Kinder bis zu 12 Jahren auf Rezept verordnungs- und erstattungsfähig. In Ausnahmefällen gilt dies auch für Jugendliche bis zu 18 Jahren.


Warum werden in Tannosynt® synthetische statt natürliche Gerbstoffe verwendet?

Der Wirkstoff Tamol in Tannosynt® ist in seiner Wirkweise natürlichen Gerbstoffen nachempfunden und wirkt ebenso austrocknend, entzündungshemmend und juckreizlindernd.

Tamol wird in einem aufwendigen Verfahren hergestellt und unterliegt strengsten Qualitätsrichtlinien. Der Vorteil des synthetischen Gerbstoffs liegt in der gleichbleibenden Qualität und Konzentration des Wirkstoffs, zudem gibt es im Gegensatz zu natürlichen Gerbstoffen keine Belastung durch Umweltein-
flüsse (z.B. Pestizide). Nicht zuletzt stellt auch die gute Hautverträglichkeit von Tamol einen wichtigen Pluspunkt dar.


Bildquellen: istockphoto.com/tatchai, istockphoto.com/Troscha, istockphoto.com/Halfpoint, istockphoto.com/RyanKing999
( 1 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttext

Tannosynt® Lotio.

Zusammensetzung: 100 g Lotio enthalten: Arzneilich wirksamer Bestandteil: 1 g Phenol-Methanal-Harnstoff-Polykondensat, sulfoniert, Natriumsalz (synthetischer Gerbstoff). Sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser; Glycerol 85%; Zinkoxid; Talkum; Tris[alkyl{C<16>-C<18>}poly(oxyethylen)-4]phosphat; entölte Phospholipide aus Sojabohnen; hochdisp. Siliciumdioxid; 2-Propanol (Ph. Eur); Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur); Carrageenan, Natriumsalz.
Anwendungsgebiete: Akut entzündliche, nässende und juckende oberflächliche Dermatosen, insbes. in Haut­falten. Windeldermatitis beim Säugling und Kleinkind. Lokaltherapie juckender Hautausschläge, z. B. Windpocken. Hyperhidrosis. Gegenanzeigen: Allergie gegen synthetischen Gerbstoff, Methyl-4-hydroxybenzoat sowie weitere Parahydroxybenzoate und deren Ester (Parabene; E 214 – E 219), Soja, Erdnuss oder einen der sonstigen Bestandteile. Nicht am Auge anwenden.
Warnhinweise: Tannosynt Lotio darf nicht in die Augen gelangen. Enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und entölte Phospholipide aus Sojabohnen. Tannosynt Lotio nicht auf die behaarte Kopfhaut auftragen (an nässenden Hautstellen Haar-Verklebungen möglich). Nebenwirkungen: Gelegentlich: Überempfindlichkeitsreaktionen (Kontaktdermatitis) und leichte Hautreizungen (Brennen, Rötung und Juck­reiz). In Einzelfällen Überempfindlichkeitsreaktionen gegen den Wirkstoff. Methyl-4-hydroxybenzoat kann Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen. Sehr selten: entölte Phospholipide aus Sojabohnen können allergische Reaktionen hervorrufen.

Almirall Hermal GmbH • D-21462 Reinbek • info@almirall.de
Stand: Juni 2016

Beide Produkte in den Warenkorb legen und sparen

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
ALMIRALL HERMAL GmbH
Einheit:
100 g Suspension
PZN:
03066028
+
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
ALMIRALL HERMAL GmbH
Einheit:
20 g Creme
PZN:
06188080
=
10,36 €*
16,45 €*
37%

Andere Kunden haben ebenfalls folgende Produkte gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
ALMIRALL HERMAL GmbH
Einheit:
20 g Creme
PZN:
06188080
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
ALMIRALL HERMAL GmbH
Einheit:
50 g Creme
PZN:
06188097
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
SCHÜLKE & MAYR GmbH
Einheit:
50 ml Lösung
PZN:
07463832
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
100 g Salbe
PZN:
01578847
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
50 g Salbe
PZN:
01578818
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Einheit:
20 Stk Tabletten
PZN:
00624605