Tipps für einen gesunden Schulanfang

So gelingt der Schulstart

In Deutschland freuen sich jedes Jahr rund 700.000 ABC-Schützen auf den Schulstart. Die ersten Wochen sind aufregend. Die Erstklässler sammeln viele Erfahrungen, meistern ungewohnte Anforderungen und stellen sich nach und nach auf ihren neuen Lebensabschnitt ein. Ein anderer Lebensrhythmus strengt an. Die Kleinen benötigen viel Energie, um die Umstellung erfolgreich zu meistern.

Die gesunde Schultüte

ABC-Schütze mit Zuckertüte
Die Schultüte ist eine schöne Tradition in Deutschland. Jedes Kind freut sich darauf.

Zum ersten Schultag gehört selbstverständlich eine große Zuckertüte. Doch nehmen Sie das Wort nicht wortwörtlich. Wer die Schultüte lediglich mit Süßigkeiten füllt, tut seinem Sprössling nichts Gutes.

Schon gewusst?

Die Schultüte gibt es in Deutschland seit etwa 200 Jahren. Zuerst kam der Brauch in Sachsen und Thüringen auf. Von da eroberte die schöne Tradition ganz Deutschland und ist jetzt auch in Österreich sowie der Schweiz beliebt.

Natürlich freut sich Ihr Kind über eine Extra-Portion Süßes. Wie wäre es daher mit selbstgebackenen Vollkornkeksen? Hier besteht die Möglichkeit, Zucker 1:1 mit Birkenzucker zu ersetzen und statt Weißmehl auf Vollkornmehl auszuweichen. Leckere Rezepte finden sich auf vielen Backseiten im Internet. Alternativ packen Sie zuckerfreie Bonbons, fruchtige Müsliriegel, Trockenfrüchte und Nüsse in die Schultüte.

Unsere Produkttipps für eine gesunde Zuckertüte: XYLIT GREEN Birkenzucker PulverDr. Bauer’s Xylinetten® die süße Zahnpflege |  LAYENBERGER HIGH PROTEIN RIEGEL SCHOKO-BANANE

Neben essbaren Überraschungen und dem einen oder anderen Spielzeug gehören auch nützliche Dinge in die Zuckertüte. Hierzu zählen beispielsweise Stifte, Malblöcke oder Wasserfarben. Auch ein Buch für Leseanfänger mit kurzen, einfachen Sätzen ist eine hervorragende Idee. Denn auf das Lesen freuen sich die Kleinen am meisten.

Der gesunde Schulranzen

Schulkind mit Ranzen
Schulranzen mit reflektierenden Flächen dienen der Sicherheit im Straßenverkehr.

Kinder haben bereits in der ersten Klasse viele Schulbücher. Und Papier hat Gewicht. Doch ein Schulranzen sollte samt Inhalt nicht mehr als 10 % des Körpergewichts Ihres Kindes betragen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Schultasche leicht und dennoch stabil ist. Das Rückenteil sollte eng anliegen und die Träger gepolstert sowie verstellbar sein. Die Oberkante des Ranzens liegt auf Höhe der Schultern.

Schon gewusst?

Ein schlechtsitzender und zu schwerer Ranzen strapaziert die Wirbelsäule und führt zu Haltungsschäden. Daher ist es wichtig, gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs einen passenden Schulranzen auszusuchen. Das vermeidet ohnehin Tränchen, denn bei der Ranzenfarbe oder der Motivauswahl kann Ihr Nachwuchs auch gleich mitreden.   

Achten Sie auf Reflektoren und Leuchtstreifen bzw. eine reflektierende Beschichtung. Gerade in der kalten Jahreszeit müssen die Kleinen sich im Dunkeln auf den Weg zur Schule machen. Da sollten Sie für die anderen Verkehrsteilnehmer gut sichtbar sein.

Schon gewusst?

Wenn der Ranzen das GS-Zeichen oder die DIN-Norm 58 124 aufweist, erfüllt er die Mindestanforderungen einer Sicherheitsausstattung.

Üben Sie im Vorfeld das Packen der Schultasche. In den Ranzen kommt nur, was Ihr Nachwuchs tatsächlich in der Schule an dem jeweiligen Tag benötigt. Schwere Schulbücher positionieren Sie an der Rückseite, Heftchen kommen davor. Dann folgt das Federmäppchen. Manches kann gegebenenfalls auch in der Schule bleiben, sodass das Gewicht des Ranzens niedrig bleibt.

Die gesunde Brotbox für Erstklässler

Gesunde Brotbox
Lecker, ausgewogen und gesund – zum Pausenbrot gehören auch Obst und Gemüse.

Nehmen Sie sich bereits Zuhause Zeit für ein gemeinsames und vor allem gesundes Frühstück. In Fertig-Müslis und Fruchtjoghurts sind oftmals versteckte Zucker enthalten. Schauen Sie sich doch einmal die Nährwerttabellen an. Greifen Sie daher lieber zu Naturjoghurt und schneiden etwas frisches Obst auf. Stellen Sie eine Auswahl an Getreideflocken und Flakes auf den Tisch. In die selbstgemachte Müsli-Mischung gehören außerdem Ballaststoffe, wie sie reichlich in Chiasamen oder Apfelpektine enthalten sind.

Unsere Produkttipps für ein gesundes Frühstück: Dr. Jacob’s Chia-Samen | Aurica® Flohsamenschalen-Ballaststoffpulver  |  Aurica® WEIZENKLEIE Flosano®  |  ALLPHARM Apfel-Pektin Flocken

Als Pausenbrot eignet sich Vollkornbrot. Statt Wurst und Käse genügt eine dünne Butterschicht. Als Belag dienen Apfel-, Bananen-, Gurken- oder Tomatenscheibchen. Packen Sie unbedingt ein Getränk ein. Ideal sind Mineralwasser oder ungesüßter Kräutertee.

Der gesunde Tagesablauf für Schulkinder

Kinder auf der Wiese
Planen Sie Zeit zum Spielen ein.

Vermeiden Sie Hektik und Stress. Machen Sie sich rechtzeitig Gedanken über einen entspannten Tagesablauf. Planen Sie beispielsweise ausreichend Zeit für das gemeinsame Familienfrühstück am Morgen ein. Nach dem gesunden Frühstück geht es frisch gestärkt in die Schule. Üben Sie den Schulweg in der ersten Zeit intensiv mit Ihrem Kind. Suchen Sie nicht den kürzesten Weg, sondern den sichersten Weg im Vorfeld aus und gehen diesen gemeinsam ab. Gibt es Straßen, die es zu überqueren gilt? Was gibt es dabei zu beachten? Wie ist das Verhalten an Ampeln?

Achten Sie außerdem auf ausreichend Bewegung. Neben dem Schulsport bietet sich eine Sport-AG an. Woran hat Ihr Kind Spaß? Fußball, Bogenschießen oder Tischtennis? Vielleicht mag Ihr Nachwuchs ein Instrument lernen? Fördern Sie seine Talente. Denken Sie aber auch daran, Ruhezeiten und freie Spielzeiten einzuplanen. Sich einfach draußen mit Freunden zu treffen, ist heutzutage selten geworden. Doch gerade im freien Spiel, lernen Kinder miteinander umzugehen und erwerben soziale Kompetenzen.  

Impfungen

Impfen
Keine Angst vor der Nadel: Diese sind heute so fein, dass Kinder kaum noch den Einstich spüren. Komplikationen bei Kinderkrankheiten hingegen sind teils so schwerwiegend, dass sie das ganze Leben beeinflussen.

Gegen viele sogenannte Kinderkrankheiten besteht die Möglichkeit einer Schutzimpfung. Nehmen Sie diese wahr. Denn Kinderkrankheiten wie Masern oder Keuchhusten sind nicht harmlos. Checken Sie das Impfheft. Haben Sie an alle Impfungen gedacht?

Gesund in die Schule starten

Unsere Seiten dienen lediglich Ihrer Information und ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch den Arzt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Trotz sorgfältiger Recherche und der Verwendung verlässlicher Quellen können sich mitunter Fehler in unsere Texte schleichen. Helfen Sie uns, besser zu werden. Hinweise senden Sie an: redaktion@medikamente-per-klick.de.


Stand vom: 27.07.2021

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit findet sich im Text die jeweils männliche Form bei Personenbezeichnungen. Es versteht sich jedoch von selbst, dass sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter beziehen. 

Bildquelle Cover: zerfichik06 – stock.adobe.com