Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

MYRTOL magensaftresistente Weichkapseln

Bei Sinusitis und Bronchitis mit Husten, Schnupfen, Druckkopfschmerz.
Bewerten Sie dieses Produkt: (4.3)
Abbildung ähnlich
Anbieter:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG
Darreichungsform:
magensaftresistente Weichkapsel
Packungsgröße:
100 Stk
PZN:
10944742
VK1:
18,30 €*
Ihr Preis:
11,99 €*
Sie sparen:
6,31 € (34%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage

Weitere Packungsgrößen

Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.

Vor allem in der kühlen Jahreszeit kommt es häufig zu grippalen Infekten. Die Beschwerden umfassen meist Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Auch Abgeschlagenheit und Kopfschmerzen können bei einer Erkältung hinzukommen. In der Regel ist das Allgemeinbefinden nur leicht beeinträchtigt. Besteht die Erkrankung jedoch über einen längeren Zeitraum kann es zu schwerwiegenderen Folgeerkrankungen kommen. So können im Verlauf die Nasennebenhöhlen beteiligt werden. In diesem Fall spricht man von einer Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung). Diese ist sehr schmerzhaft und geht oft mit Fieber einher. Festsitzender Schleim erschwert die Nasenatmung und behindert den Heilungsprozess. Auch bei einer Bronchitis ist die Produktion von zähem Sekret sehr beeinträchtigend. Durch einen ständigen Reiz kommt es zu andauerndem Husten, der jedoch nur erschwert die Lunge vom Schleim befreit. Besonders nachts wird dies zur Qual.

Myrtol® – bei Nasennebenhöhlenentzündungen und Bronchitis

Das rezeptfreie pflanzliche Arzneimittel Myrtol® der G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG dient der Behandlung von Entzündungen der Nasennebenhöhlen und Bronchien. Hierbei sorgt Myrtol® für eine Verflüssigung festsitzenden Schleims und erleichtert das Abhusten bzw. Ausschnauben.

Vorteile auf einen Blick

 

 löst den Schleim in Bronchien und Nasennebenhöhlen

 pflanzliches Präparat

 gute Verträglichkeit

 einfache Anwendung

 

Welche Inhaltsstoffe sind in Myrtol® enthalten?

Bei Myrtol® handelt es sich um magensaftresistente Weichkapseln mit folgenden Wirkstoffen:

  • rektifiziertes Eukalyptusöl
  • rektifiziertes Süßorangenöl
  • rektifiziertes Myrtenöl
  • rektifiziertes Zitronenöl

Weitere Bestandteile sind:

  • mittelkettige Triglyceride
  • Gelatine
  • Glycerol (pflanzlich)
  • gereinigtes Wasser
  • Sorbitol­lösung 70 % (nicht kristallisierend)
  • Hypromelloseacetatsuccinat
  • Triethylcitrat
  • Natriumdodecylsulfat
  • Talkum
  • Dextrin
  • Glycyrrhizinsäure
  • Ammoniumsalz

 

Wann darf das schleimlösende Mittel nicht angewendet werden?

Sie dürfen Myrtol® nicht anwenden, wenn Sie:

  • allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren
  • an Entzündungen des Magens, Darms oder der Gallenwege leiden
  • schwere Lebererkrankungen haben

 

Die Gabe ist nicht für Kinder unter 6 Jahren gedacht.

 

Besondere Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise, insbesondere für Schwangere und Stillende, sowie Wechselwirkungen mit anderen Mitteln entnehmen Sie bitte dem Beipackzettel.

Wie wird Myrtol® angewendet?   

Sofern Ihr Arzt keine andere Dosierung verordnet, nehmen Kinder zwischen 6 und 12 Jahren 3- bis 4-mal pro Tag eine Kapsel Myrtol® ein. Sind sie von chronischen Beschwerden betroffen, lautet die Dosierungsempfehlung 3-mal täglich eine Kapsel oder 2-mal täglich 2 Kapseln.

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene nehmen täglich 3- bis 5-mal 2 Kapseln ein. Bei chronischen Zuständen ist die Dosis 2- bis 4-mal pro Tag 2 Kapseln.

Schlucken Sie Myrtol® eine halbe Stunde vor dem Essen mit reichlich kalter Flüssigkeit.


Welche Nebenwirkungen sind unter der Gabe von Myrtol® bekannt?

Unter der Anwendung von Myrtol® kann es zu unerwünschten Wirkungen kommen:

  • Häufig treten Magen- und Oberbauchschmerzen auf.
  • Gelegentlich kommt es zu allergischen Reaktionen, Verdauungsbeschwerden, Magen- oder Darmentzündungen, Geschmacksveränderungen, Kopfschmerzen und Schwindel.
  • Selten kommt es zum Abgang von Nieren- oder Gallensteinen.
  • Des Weiteren sind schwere allergische Reaktionen als Nebenwirkungen in Erscheinung getreten, deren Häufigkeit bislang aber noch nicht ermittelt werden konnte.

 

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen wurden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

 

Wortlaut

Häufigkeit

sehr häufig

mehr als 1 Behandelter von 10

häufig

1 bis 10 Behandelte von 100

gelegentlich

1 bis 10 Behandelte von 1.000

selten

1 bis 10 Behandelte von 10.000

sehr selten

weniger als 1 Behandelter von 10.000

nicht bekannt

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren

Daten nicht abschätzbar

( 3 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttext

Myrtol®.

Anw.: Zur Schleimlösung u. Erleichterung des Abhustens b. akuter u. chron. Bronchitis. Zur Schleimlösung b. Entzündungen d. Nasennebenhöhlen (Sinusitis). Zur Anw. b. Erwachsenen, Jugendlichen u. Kindern ab 6 Jahren.
Enth. Sorbitol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pohl-Boskamp (8)

Beide Produkte in den Warenkorb legen und sparen

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Bei Sinusitis und Bronchitis mit Husten, Schnupfen, Druckkopfschmerz.
Anbieter:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG
Einheit:
100 Stk magensaftresistente Weichkapsel
PZN:
10944742
+
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Bei Sinusitis und Bronchitis mit Husten, Schnupfen, Druckkopfschmerz.
Anbieter:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG
Einheit:
100 Stk magensaftresistente Weichkapsel
PZN:
01479163
=
39,58 €*
57,26 €*
31%

Andere Kunden haben ebenfalls folgende Produkte gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Bei Sinusitis und Bronchitis mit Husten, Schnupfen, Druckkopfschmerz.
Anbieter:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG
Einheit:
100 Stk magensaftresistente Weichkapsel
PZN:
01479163
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Die 2-in-1 Lösung gegen Schnupfen
Anbieter:
ratiopharm GmbH
Einheit:
10 ml Nasenspray
PZN:
12521543
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
1 A Pharma GmbH
Einheit:
20 Stk Tabletten
PZN:
02481587
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bionorica SE
Einheit:
40 Stk Tabletten, überzogen
PZN:
09285547
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
10 Stk Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen
PZN:
03227112