Rezept: Vegane Weihnachtskekse einfach selber machen

Plätzchen

In der Adventszeit riecht es überall nach frisch gebackenen Plätzchen. Wir lieben diesen Duft. Er ruft Erinnerungen an die eigene Kindheit hervor und ein inniges Gefühl steigt in uns auf. Eine gesundheitsbewusste Alternative zu traditionellen Plätzchen bieten Kekse mit veganer Butter, Mandeln und Birkenzucker.

Das brauchen Sie für Ihre veganen DIY-Weihnachtskekse:

Zutaten für vegane Weihnachtskekse
Es braucht nicht viel, um vegane Plätzchen zu zaubern.

Geräte:

  • eine Waage, um alle Zutaten abzuwiegen
  • eine mittelgroße Schüssel für die Zutaten
  • eine kleine Pfanne zum Schmelzen der Butter
  • einen Löffel, um alle Zutaten zu verrühren
  • ein Schneidebrett und ein Messer, um die Butter zu würfeln

Zutaten für 12 vegane Plätzchen:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 60 g vegane Butter (alternativ: vegane Margarine)
  • 60 g Birkenzucker (Xylit)
  • 1 Vanilleschote
  • 12 blanchierte Mandeln fürs Topping

Unsere Produkttipps: Dr. Groß XYLIT GREEN Birkenzucker

Vegane Weihnachtsplätzchen ohne Zucker einfach selber machen – so geht’s:

  • Vermischen Sie die gemahlenen Mandeln und den Birkenzucker miteinander.
  • Schmelzen Sie die vegane Butter.  
  • Schlitzen Sie die Vanilleschote der Länge nach vorsichtig auf und drücken Sie diese leicht auseinander. Schaben Sie das Mark mit einem kleinen Löffel aus. Geben Sie es im Anschluss in das heiße Fett und vermengen alles gut.
  • Verrühren Sie jetzt alle Zutaten miteinander und stellen Sie den Teig für etwa 30 Minuten kalt.
  • Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
  • heizen.
  • Formen Sie mit Ihren Händen kleine Kugeln aus dem kalten Teig und drücken Sie diese platt.
  • Backen Sie die Plätzchen 5 Minuten lang und geben Sie dann auf jeden Keks eine blanchierte Mandel.
  • Backen Sie die Plätzchen weitere 5 Minuten.  
  • Holen Sie das Backblech aus dem Ofen und lassen Sie die noch sehr weichen Plätzchen abkühlen.
Vanille
Vorsichtig holen Sie das Mark aus der Vanilleschote.
Plätzchen
Erst formen Sie eine Kugel mit Ihren Händen. Dann drücken Sie diese breit.

Arbeitszeit: 10 min                       Verarbeitungszeit: 70 min               

Tipp: Verwerten Sie die ganze Vanilleschote

Mit der restlichen Vanilleschote lässt sich ein Vanilleextrakt herstellen. Hierzugeben Sie diese in ein dunkles Glas und übergießen sie komplett mit Wodka. Solange die Vanilleschote bedeckt ist, ist sie unbegrenzt haltbar. Sammeln Sie die Schoten im Glas bis Sie mehrere zusammen haben. Ein gutes Maß sind 5 Vanilleschoten auf 200 ml Wodka. Sind die Schoten vollzählig, warten Sie noch eine Woche ab. Gießen Sie dann das Vanilleextrakt durch ein sehr feines Sieb in ein steriles Glas.  

Noch mehr Rezepte für die Weihnachtszeit:

Aufrufe: 66