Vegane Körpercreme einfach selber machen

Vegane Naturkosmetik

Nicht jede Naturkosmetik ist auch vegane Kosmetik. Wenn Sie Ihre Pflegeprodukte selbst anrühren, können Sie sich 100 Prozent sicher sein, dass keine Tiere dafür leiden mussten. Die Herstellung ist kinderleicht und geht schnell von der Hand. Alle Zutaten erhalten Sie bei uns im Online-Shop.

Für Ihr vegane Körpercreme aus natürlichen Zutaten benötigen Sie für die Herstellung lediglich ein paar Minuten. Verwenden Sie Zutaten in Bio-Qualität.

Das brauchen Sie:

Vegane Körpercreme selber machen

Geräte:

  • eine Vorrichtung zum Erhitzen der Zutaten
  • ein Rührstab
  • ein Handrührgerät
  • eine Waage
  • einen Behälter für Ihre vegane Körpercreme, etwa ein Einmachglas

Zutaten:

Schon gewusst? Sheabutter gewinnen wir aus der Frucht des Karitébaums. Auch wenn man von „Sheanuss“ oder „Kariténuss“ spricht, handelt es sich bei der Pflanze um einen Beerenstrauch.

So geht’s:

  • Messen Sie alle Zutaten ab und geben Sie diese in den für das Wasserbad vorgesehenen Behälter.
  • Erhitzen Sie das Gemisch bis alle Zutaten flüssig und gut miteinander vermengt sind.
  • Lassen Sie die Mischung abkühlen.
  • Schlagen Sie die Menge mit einem Handrührgerät cremig.
  • Geben Sie die DIY-Körpercreme in ein steriles Einmachglas.
Vegane Körpercreme
Erhitzen Sie alle Zutaten in einem Wasserbad.
Vegane Kosmetik
Nachdem die Masse abgekühlt ist, schlagen Sie diese mit einem Handrührgerät cremig.
Körpercreme
Füllen Sie die vegane Körpercreme in ein sauberes Einmachglas.

Zutaten für Ihre vegane Körpercreme – unsere Produkttipps: Casida Flüssiges Kokosöl 100 % pur & natürlich  |  TAOSIS® diy Kakaobutter Deine Bio-Basis  |  Shea Butter unraffiniert 100 % pur von Pharma Peter  | PRIMAVERA Mandelöl bio 100 % naturrein

Arbeitszeit: 15 min                          Kühlzeit: 2 h

Keine Zeit zum Selbermachen?

Unsere Produkttipps – vegane Körpermilch: Kneipp vegane Naturkosmetik Neue Energie Körpermilch