Kürbissuppe einfach selber machen

Zum Herbst gehört der Kürbis wie das Kastaniensammeln und lange Abende vor dem Karmin mit einer Tasse Tee. Der Hokkaidokürbis ist ein besonders beliebter Speisekürbis. Er ist orangerot, breitrund und verfügt über eine dünne, mitessbare Schale. Das Fruchtfleisch mit seinem nussigen Aroma und seiner stabilen Konsistenz macht jede Kürbissuppe zu einem Festmahl.

Das brauchen Sie für Ihre Kürbissuppe:  

Zutaten für eine Kürbissuppe

Geräte für die selbstgemachte Suppe:

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Pürierstab
  • großer Topf
  • eine kleine Pfanne zum Anbraten der Kürbiskerne

Zutaten für 4 Personen:

  • ein etwa 1 kg schwerer, mittelgroßer Kürbis (Butternut- oder Hokkaidokürbis)
  • 5 mittelgroße Kartoffeln (etwa 500 g)
  • 3 Möhren (etwa 300 g)
  • eine Zwiebel
  • 600 ml Wasser
  • Brühwürfel
  • 2 Handvoll Kürbiskerne
  • 1 gehäufter TL Bio-Orangenschalen
  • Chiliflocken
  • Pfeffer in der Mühle
  • Salz

Zutaten für die Kürbissuppe – unsere Produkttipps:  Aurica®Kürbiskerne oder Pharma Peter Kürbiskerne 500 g | ApoFit Orangenschalen | Klenk Pfeffer schwarz gemahlen | Kristallsalz vom Fuße des Himalaya

Kürbissuppe einfach selber machen – so geht’s:

  • Schneiden Sie den Kürbis in 2 Hälften. Schaben Sie mit einem Esslöffel die Kerne mit dem faserigen Fruchtfleisch heraus. Schneiden Sie im Anschluss das feste Fruchtfleisch des Kürbisses in grobe Stücke.
  • Schälen Sie die Möhren und die Kartoffeln und würfeln Sie diese ebenfalls in grobe Stücke.
  • Entfernen Sie die äußeren Schichten der Zwiebel und schneiden Sie diese klein.
  • Füllen Sie alles in einen großen Topf und geben Sie etwa 600 ml gesalzenes Wasser hinzu.
  • Bringen Sie den Topfinhalt zum Kochen.
  • Geben Sie den Brühwürfel sowie die Orangenschalen hinzu.
  • Lassen Sie alles bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln.
  • Braten Sie die Kürbiskerne an.
  • Pürieren Sie die Suppe so, dass noch ein paar grobe Stückchen übrigbleiben.
  • Würzen Sie mit etwas Pfeffer.
  • Tafeln Sie die Suppe auf.
  • Geben Sie Kürbiskerne, Chili und groben Pfeffer sowie den Schnittlauch als Topping je nach Belieben hinzu.
Kürbis bearbeiten
Erst den Kürbis halbieren und dann die Kerne mit einem Esslöffel herausschaben.
Zutaten für eine Kürbissuppe
Würfeln Sie das Gemüse in grobe Stücke.

Tipp: Schmecken Sie die Suppe mit etwas Schmand oder Crème fraîche ab.

Arbeitszeit: 35 min                        

Mehr Kürbisprodukte?

Kürbiszeit – unser Produkttipp:  LAYENBERGER HIGH PROTEIN KNÄCKE KÄSE-KÜRBISKERN

Mehr zum Kürbis erfahren?