Gesichtsmaske einfach selber machen

Gesichtsmaske selber machen

Pflegemasken selbst herstellen? Das geht ganz einfach und die meisten Zutaten haben Sie sogar parat. Doch welche Maske ist jetzt genau richtig? In der kalten Jahreszeit neigt unsere Haut zum Austrocknen. Steuern Sie gegen und führen Ihr Fette zu. Verhindern Sie zarte Risse in der Winterhaut mit Kakao, Honig und Sahne.

Das brauchen Sie:

Zutaten für eine Gesichtsmaske

Geräte:

  • Schüssel
  • Rührbesen
  • ggf. Spatel
  • Papiertuch

Zutaten für eine Gesichtsmaske bei trockener Haut:

  • ⅓ Tasse dunkles, stark entöltes Kakaopulver
  • ¼ Tasse flüssiger Honig
  • 3 EL Sahne
  • 2 EL feines Hafermehl

Tipp: Alternativ können Sie auch auf Gerstenmehl zurückgreifen.

So geht’s:

  • Vermengen Sie alle Zutaten in einer Schüssel zu einer cremigen Paste.
  • Reinigen Sie Ihr Gesicht.
  • Tragen Sie die Maske mit dem Spatel oder Ihren Händen auf.
  • Lassen Sie die Gesichtsmaske 15 Minuten einwirken.
  • Nehmen Sie die Maske mit einem Papiertuch ab.
  • Waschen Sie die Reste mit lauwarmem Wasser von Ihrem Gesicht.

Tipp: Selbstgemachte Gesichtsmasken sind etwa 24 Stunden haltbar. Stellen Sie die angerührte Masse in den Kühlschrank, bis sie diese verwenden möchten.

Rezeptalternativen

Avocados schmecken nicht nur, sie sind auch aufgrund ihres hohen Fettgehalts ein zuverlässiger Helfer gegen trockene Haut. Nehmen Sie etwa einen Esslöffel des reifen Fruchtfleisches und zerquetschen diesen mit einer Gabel. Mengen Sie einen Esslöffel Joghurt unter und lassen Sie die Paste etwa 10 Minuten auf Ihrem Gesicht einwirken. Spülen Sie alles mit Wasser ab.

Vor- und Arbeitszeit: 10 min                                            Einwirkzeit: 15 min

Keine Zeit zum Selbermachen?

Unsere Produkttipps: UniTouch Relaxing Gold GesichtsmaskeVICHY PURETE THERMALE Feuchtigkeitsspendende MaskeNUXE Insta-Masque peelende+verfeinernde Maske