Medikamentenglossar

Medikamentenglossar

Triptane

Triptane werden zur Behandlung von akuter Migräne oder Cluster-Kopfschmerzen eingesetzt. Erfahren Sie hier mehr über diese Wirkstoffgruppe.

Medikamentenglossar

Acetylsalicylsäure

Acetylsalicylsäure (abgekürzt ASS), ist ein Arzneiwirkstoff mit schmerzlindernder, entzündungshemmender und fiebersenkender Wirkung. Als Medikament ist Acetylsalicylsäure seit Beginn des 19. Jahrhundert auf dem Markt. Ab 1899 wurde es von der Firma Bayer unter dem Namen „Aspirin“ geschützt und vermarktet. Die Bezeichnung Aspirin wird seitdem gleichbedeutend für den Wirkstoff Acetylsalicylsäure verwendet. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nahm Acetylsalicylsäure […]

Medikamentenglossar

Dragee

Ein Dragee gehört als Tablettensorte zu den festen Arzneimittelformen. Charakteristisch ist der feste Überzug aus Zucker oder Zuckersirup. Dieser Überzug kann aus einer oder mehreren Schichten bestehen. Ebenso wie bei der Filmtablette erfüllt der Überzug des Dragees mehrere Funktionen: – Der Geschmack des Medikaments wird angenehm. – Die glatte Oberfläche erleichtert das Schlucken der Tablette. […]

Medikamentenglossar

Ibuprofen

Ibuprofen (Name ist eine Ableitung von Isobutylphenylpropionsäure) ist ein Arzneimittel, das zur Gruppe der nicht-steroidalen Antirheumatika gehört. Es wird als Medikament gegen Schmerzen, Entzündungen und Fieber verwendet. Der Wirkstoff zählt zu den Propionsäure-Derivaten. o Anwendungsgebiete Ibuprofen wird vor allem als Schmerzmittel zur Behandlung verschiedener Schmerzen verwendet: z.B. Zahnschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, Regelschmerzen oder Muskelschmerzen. Darüber […]

Medikamentenglossar

Filmtabletten

Die Filmtablette gehört zu den festen Arzneimittelformen. Ebenso wie die herkömmliche Tablette besteht sie aus dem Wirkstoff und anderen Hilfs- und Füllstoffen, die man mit hohem Druck zu einer optimalen Tablettenform zusammenpresst. Die Besonderheit der Filmtablette ist der glatte Überzug. Dieser Filmüberzug besteht aus einem außerordentlich dünnen, pharmazeutischen Polymer (Kunststoff). Dies ist auch der Unterschied […]

Medikamentenglossar

Brausetabletten

Die Brausetablette zählt zu den festen Arzneimittelformen. Doch nicht nur Medikamente, sondern auch Nahrungsergänzungsmittel werden als Brausetabletten zubereitet. Genau wie die herkömmliche Tablette besteht eine Brausetablette, die als Medikament dient, aus einem medizinischen Wirkstoff und Füll- bzw. Hilfsstoffen, die mit hohem Druck zu einer Tablettenform zusammengepresst werden. Es gibt auch Brausetabletten ohne Arzneiwirkstoff. Dann handelt […]

Medikamentenglossar

Emulsion

Eine Emulsion ist ein fein verteiltes Gemisch aus zwei Flüssigkeiten, die sich normalerweise nicht vermischen lassen, z.B. Öl und Wasser. Man unterscheidet Wasser-in-Öl (W/O) und Öl-in-Wasser (O/W) Gemische. Im Alltag findet man Emulsionen oft bei Kosmetika. Doch auch Milch, Butter, Sahne oder Mayonnaise gehören zu den Emulsionen. Im Bereich Medikamente zählen Emulsionen zu den halbfesten […]

Medikamentenglossar

Penicilline

Penicilline sind natürlich vorkommende, antibiotische Arzneiwirkstoffe, die bakterientötend wirken. Sie gehören zur Gruppe der Beta-Lactam-Antibiotika. Damit sind sie ebenfalls, genau wie die Antibiotika, Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzkulturen. 1928 entdeckte der schottische Bakteriologe Alexander Fleming zufällig die bakterientötende Wirkung von Kulturen des Pinselschimmelpilzes Penicillium chrysogenum (früher P. notatum; lat. penicilius = Pinsel). Aus dieser Pilzkultur extrahierte Fleming […]

Medikamentenglossar

Arzneimittel

Der Begriff Arzneimittel (kurz „Arznei“ oder veraltet „Arzenei“) ist eine andere Bezeichnung für (lat.) Medikament bzw. auch (griech.) Pharmakon. Das deutsche Arzneimittelgesetz (AMG) beschreibt in §2, was genau unter dem Begriff Arznei zu verstehen ist. Arzneimittel sind demzufolge „Stoffe und Zubereitungen aus Stoffen“, die für folgende Zwecke bestimmt sind: für die Heilung, Linderung sowie zur […]