Zahlung auf Rechnung & per Lastschrift

Zum Schutz der Venen ist Venostasin® retard das Arzneimittel Ihrer Wahl – 3-fach wirksam – dank des natürlichen Rosskastaniensamentrockenextrakts.
Venostasin® ist auch als Creme und Aescin Gel erhältlich.

Eine Venenschwäche, von außen ev. durch Besenreiser oder Krampfadern erkennbar, ist nicht 100%ig reversibel und kann in schweren Fällen die Lebensqualität einschränken. [1]. Mit gezielten Maßnahmen kann man dem Fortschreiten der Erkrankung jedoch auf vielen Ebenen entgegenwirken.
Eine gesunde Lebensweise sowie regelmäßige Bewegung sind gute Voraussetzungen dafür. Eine medikamentöse Venentherapie mit dem pflanzlichen Mittel aus den Samen der Rosskastanie kann dabei helfen, bei einer bestehenden Venenschwäche Ihre Venen zu stärken und so ein Fortschreiten der Erkrankung zu hemmen.




Lindert Venenbeschwerden effektiv –
mit der Kraft der Rosskastanie

In mehreren, unabhängigen Studien konnte belegt werden, dass Rosskastaniensamentrockenextrakt eine effektive und wirksame Substanz zur Behandlung der chronisch-venösen Insuffizienz ist [4].

Venostasin® retard lindert Schmerzen und Schweregefühle in den Beinen wirkt abschwellend und ...
  • ... dichtet Venenwände ab. So wird das Eindringen von Flüssigkeit in das umliegende Gewebe verhindert = Ödemprotektion
  • ... reduziert die Ausschüttung zellschädigender, lysosomaler Enzyme und schützt so die Veneninnenwand = Zellschutz
  • ... reduziert den Flüssigkeitsaustritt ins Gewebe und damit die Gewebeschwellung = Ödemreduktion
  • ... reduziert die Entzündungsauslöser in den Venen und fördert die Reparatur- und Schutzfunktion = Entzündungshemmung
VENOSTASIN retard 50 mg Hartkapsel retardiert

Statt VK1: 87,30 € nur 57,08 €*


Der in Venostasin® enthaltene – rein pflanzliche – Wirkstoff heißt Rosskastaniensamen-Trockenextrakt. Er dichtet die Venenwände von innen ab und wirkt gegen venenschädliche Stoffe im Blut. Die Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe werden reduziert und die Durchblutung der Venen verbessert.
So können Entzündungen abklingen und Ödeme zurückgehen, während die Entstehung neuer Wasseransammlungen im Gewebe verhindert wird. Idealerweise sollte sich die Wirkung von Venostasin® retard auf das gesamte Venensystem erstrecken. Zu diesem Zweck wird die Einnahme von Venostasin® retard über einen längeren Zeitraum hin empfohlen.

Kühlende, pflegende Helfer
für müde, schwere Beine:
Venostasin® Creme und Aescin Gel

Wenn sich Venenprobleme in Form von schweren und angeschwollenen Beinen bemerkbar machen, sorgen sowohl das kühlende Venostasin® Gel Aescin oder die pflegende Venostasin® Creme für Linderung – und das bereits beim Auftragen. Venostasin® Gel Aescin kühlt, zieht schnell in die Haut ein und fettet nicht. Der kühlende Effekt wird besonders an heißen Sommertagen als sehr angenehm empfunden. Für Menschen mit empfindlicher und rissiger Haut ist Venostasin® Creme die richtige Empfehlung:
Sie pflegt und hält die Haut an den Beinen elastisch und geschmeidig. Der leichte Massageeffekt beim Eincremen verschafft eine zusätzliche Erleichterung. Die Creme kann auch in Kombination mit Kompressionsstrümpfen verwendet werden. Hierfür wird das betroffene Bein vor dem Anziehen der Kompressionsstrümpfe gut eingecremt. So wirken sowohl der Massageeffekt beim Cremen als auch der Strumpf gegen die Beinschwellung an [1] [2] [3].


VENOSTASIN Creme

Statt UVP2: 14,45 € nur 8,07 €*
Grundpreis: 8,07 €* / 100 g


Dosierung und Verträglichkeit von Venostasin®

Damit Venostasin® retard Retardkapseln ihre Wirkung entfalten können, wird die Einnahme von 2 x täglich je einer Hartkapsel morgens und abends, empfohlen. Venostasin® retard ist gut verträglich und in Absprache mit Ihrem Arzt auch für die Langzeitanwendung geeignet.
Nehmen Sie Venostasin® retard wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

[1] Stücker et al. Konsensuspapier zur symptomorientierten Therapie der chronischen Venenerkrankungen. JDDG 2016 (zur Veröffentlichung angenommen).

[2] Gloviczki P et al. The care of patients with varicoseveins and associated chronic venous diseases: Clinical practice guidelines of the Society for Vascular Surgery and the American Venous Forum. J Vasc Surg 2011;53;2-485. Stücker et al.

[3] Rabe E et al. Treatment of chronic venous disease with flavonoids: recommendations for treatment and further studies. Phlebology 2013;28;308-319

[4] Diehm et al (1996) Comparison of leg compression stocking and oral horse-chestnut seed extract therapy in patients with chronic venous insufficiency. Lancet 1996; 347: 292-4.

Kreysel et al (1983) A possible role of lysosomal enzymes in the pathogenesis of varicosis and the reduction in their serum activity by Venostasin®. VASA 1983; Band 2, Heft 4: 377-382

Marshall et al (1987) Oedema of long distant flights. Phlebology 1987; 2: 123-124.

Pflichttext:
Venostasin®-Creme:

Wirkstoff: Rosskastaniensamen-Trockenextrakt.
Anwendungsgebiete: Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Besserung des Befindens bei müden Beinen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Klinge Pharma GmbH, Bergfeldstraße 9, 83607 Holzkirchen
Stand: April 2017