Zahlung auf Rechnung & per Lastschrift



Gelassenheit finden: Mit der Hilfe der Natur.

Das Leben stellt uns bisweilen vor Herausforderungen. In der Regel meistern wir diese problemlos. Doch was passiert, wenn uns das mal nicht so einfach gelingt? Wenn Stress übermächtig wird und wir uns belastet fühlen, brauchen wir manchmal Unterstützung, um wieder zur Ruhe zu finden. Bei nervösen Störungen bietet das homöopathische Komplexarzneimittel Ambrax® Hilfe.
iStock ©
Stress: Eine fast alltägliche Ursache.
Der moderne Alltag ist für viele von uns anstrengend und nicht selten von nervlicher Belastung geprägt. Bei dem einen sind es berufliche oder familiäre Herausforderungen, bei anderen sind es Lebensumstellungen wie die Wechseljahre oder auch Liebeskummer. Selbst bevorstehende Flugreisen oder Prüfungen können zur ernsthaften Nervenprobe werden.

Auslöser können unter anderem sein:
  • Berufliche Herausforderungen
  • Familiäre Belastungen
  • Zeitdruck
  • Prüfungsängste
  • Änderung der Lebensumstände
iStock ©
Die Symptome nervlicher Überlastung
Innere Unruhe, Nervosität, depressive Stimmungen, Schlaflosigkeit oder auch Kopfschmerzen: Beschwerden können sich in verschiedenen Formen zeigen. Sie alle haben gemeinsam, dass sie uns die innere Ruhe nehmen und die Lebensqualität einschränken. Psychische Dauerbelastungen können langfristig das Immunsystem schwächen, zu Verspannungen führen oder auch die Verdauung beeinflussen. Deshalb sollte man so wirksam wie schonend etwas dagegen unternehmen.

Beschwerden sind beispielsweise:
  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Depressive Stimmungen
  • Gefühl der Überforderung
  • Nervosität
  • Kopfschmerzen

Ambrax®. Dem Stress natürlich gewachsen.

Ambrax® harmonisiert bei nervlicher Belastung dank seiner besonderen Wirkstoffkombination mit guter Verträglichkeit, ohne Abhängigkeit und ohne Tagesmüdigkeit. Es entspannt und macht den Weg frei zum erholsamen Schlaf.


Was macht Ambrax® so besonders?
  • einzigartige Zusammensetzung
  • keine Tagesmüdigkeit und keine Abhängigkeit
  • langfristige Einnahme möglich und gut verträglich
  • deutsche Herstellung und Zulassung
  • die Wirksamkeit ist klinisch belegt1
  • rezeptfrei in Ihrer Apotheke erhältlich
  • ab 12 Jahren
1 Randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte, gruppenparallele klinische Prüfung;
Amosova, E.N., Andreev, E.V.; Kiev 2004; Menge 3×1 Tablette/Tag, 90 Probanden.
Ambrax®
Bestellen Sie Ambrax® einfach online. Ambrax® ist in Packungsgrößen mit 50 und 100 Tabletten erhätlich.
Ambrax® Tabletten
Statt VK2: 22,32 € nur 14,60 €*
Grundpreis:



Eine Quelle der Ausgeglichenheit.

Ambrax® hilft Ihnen die Symptome von Stress zu reduzieren. Wichtig ist aber auch, dass Sie auf sich selber Acht geben, sich Ruhe gönnen, Erholung und Entspannung suchen.
Ambrax®. Eine bewährte Wirkstoffkombination.
Ambrax® kann mit seiner einzigartigen Kombination von maritimen und pflanzlichen Wirkstoffen Beschwerden wie z.B. depressive Verstimmungen, Schlafstörungen, Nervosität, innere Unruhe und Anspannung erleichtern. Dabei wirkt Ambrax® gut verträglich und ohne Tagesmüdigkeit zu verursachen. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt. Das macht Ambrax® auch für ältere Menschen zu einem verlässlichen homöopathischen Arzneimittel bei nervösen Störungen.
iStock ©
Sepia
Die aus der Tinte des Tintenfischs gewonnenen Extrakte sind reich an Aminosäuren und Spurenelementen. Sepia hat sich bei Störungen des Nervensystems bewährt.
shutterstock ©
Ambra
Ist ein Auscheidungsprodukt aus dem Darm des Pottwals. Ambra grisea wird mit seinen positiven Heileigenschaften als Mittel bei Schlafstörungen, Unruhe und nervöser Erschöpfung verwendet.
iStock ©
Hyoscyamus
Als natürliches Heilmittel wird das Bilsenkraut dank spasmolytischer und analgetischer Wirkung eingesetzt. In Komplexmitteln bewirkt der Wirkstoff eine Harmonisierung der Stimmungslage.
Lori ©
Strychnos ignatii
Die "bittere Fiebernuss", wie die Ignatiusbohne auch genannt wird, wendet man bei Stimmungsschwankungen, nervös bedingten Kopfschmerzen, bei Angst und Reizbarkeit an.
Ambrax® und Homviotensin®:
Die starke Kombination bei nervösen Störungen mit Blutdruckstörungen

Nervliche Erregungszustände wirken sich unmittelbar auf den Blutdruck aus. Er kann sowohl erhöht als auch erniedrigt werden. Mit Homviotensin® von Homviora verfügen Sie über eine sorgfältig abgestimmte Wirkstoffkombination, die schwankende Blutdruckwerte auf natürliche Weise glättet.
Die kombinierte Therapie von Ambrax® und Homviotensin® fördert die Regulierung der schwankenden Blutdruckwerte bei Patienten mit Blutdruck- und nervösen Störungen.

Ambrax® Tabletten
Statt VK2: 22,32 € nur 14,60 €*
Grundpreis:
Homviotensin® Mischung
100 ml
Statt VK2: 39,91 € nur 27,67 €*
Grundpreis: 27,67 €* / 100 ml
Pflichttext:
Ambrax® Tabletten
Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Nervöse Störungen.
Wirkstoffe:
1 Tablette enthält:
Sepia Trit. D4 64 mg
Ambra Trit. D2 64 mg
Hyoscyamus Trit. D3 32 mg
Strychnos ignatii Trit. D3 32 mg

Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat.
Dosierung: Soweit nicht anders verordnet: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Bei akuten Zuständen je 1 Tablette alle halbe bis ganze Stunde, jedoch höchstens 6-mal täglich je 1 Tablette einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3-mal täglich je 1 Tablette einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.
Gegenanzeigen: Ambrax® darf bei Kindern unter 12 Jahren und während Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.
Nebenwirkungen: Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.
Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält Lactose.

Homviotensin® Mischung
Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Blutdruckstörungen.
Wirkstoffe:
10 ml enthalten:
Cactus Dil. D1 1,0 ml
Viscum album Urtinktur 1,0 ml
Rauwolfia Dil. D3 1,0 ml
Crataegus Urtinktur 7,0 ml
35 Tropfen sind ca. 1 ml

Dosierung: Soweit nicht anders verordnet: Erwachsene nehmen 1-3-mal täglich 5 Tropfen ein.
Gegenanzeigen: Wegen des Alkoholgehaltes darf Homviotensin® bei Leberkranken, Epileptikern, bei Personen mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren darf Homviotensin® nicht eingenommen werden.
Besondere Vorsicht ist erforderlich: Ein gesundheitliches Risiko besteht u.a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirnkranken oder Hirngeschädigten sowie für Schwangere, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre. Als maximale Tagesabgabe nach der Dosierungsanleitung werden 0,2g Alkohol zugeführt.
Nebenwirkungen: Es können Magen-Darm-Beschwerden oder allergische Reaktionen (z. B. Hautausschlag) auftreten. Diese Beschwerden klingen in der Regel nach Absetzen des Arzneimittels innerhalb weniger Tage ab.
Warnhinweis: Dieses Arzneimittel enthält 54 Vol.-% Alkohol.

Apothekenpflichtig
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pharmazeutischer Unternehmer:
Homviora Arzneimittel
Dr. Hagedorn GmbH & Co. KG
Arabellastr. 5
81925 München