• über 2 Mio. zufriedener Kunden
  • Versandkostenfrei ab 10 Euro*
  • schnelle Lieferung

Bauchschmerzen – was tun?

Stress und Hektik im Alltag, Ernährung, die monatliche Periode – all das kann zu Schmerzen, Drücken, Ziehen oder Stechen im unteren Bauch führen. Häufig liegt dann eine verkrampfte Muskulatur im Bauchbereich zugrunde. Hier empfiehlt sich die Anwendung eines Mittels, welches gezielt den Bauch entspannt und die Schmerzen lindert.

Buscopan Plus hilft mit Zweifach-Wirkung

Der Vorteil von Buscopan Plus liegt in seiner Zweifach-Wirkung durch die Kombination eines krampflösenden Wirkstoffs mit einem gut verträglichen, schmerzlindernden Wirkstoff. So kann die Verkrampfung im Bauch als Ursache und der Schmerz als Symptom gleichzeitig und effektiv behandelt werden. Die verkrampfte Muskulatur wird gezielt entspannt, gleichzeitig werden die Schmerzen gelindert.

Gut zu wissen: Der krampflösende Wirkstoff in Buscopan Plus ist heilpflanzlichen Ursprungs. Die Vorstufe des Wirkstoffs wird aus der in Australien beheimateten Duboisia-Pflanze gewonnen, synthetisch veredelt und wirkt damit besonders verträglich.

Zweifach-Wirkung auf einen Blick:

  1. Bauchkrämpfe werden gezielt und schnell gelöst.
    Die Wirkung beginnt bereits nach 15 Minuten.
  2. Schmerzen werden effektiv gelindert durch bewährten und gut verträglichen Schmerzwirkstoff.

BUSCOPAN PLUS
20 Filmtabletten

-42% statt VK1: 11,97 € nur 6,94 €*
Jetzt kaufen >

Buscopan® plus, Filmtabletten, Zäpfchen.

Wirkstoffe: Butylscopolaminiumbromid, Paracetamol.
Anwendungsgebiet: Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren bei krampfartigen Schmerzen bei Erkrankungen des Magens und des Darmes, krampfartigen Schmerzen und Funktionsstärungen im Bereich der Gallenwege, der ableitenden Harnwege sowie der weiblichen Geschlechtsorgane (z. B. schmerzhafte Regelblutungen).
Hinweis: Packungsbeilage beachten. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main.
Stand: Oktober 2017 (SADE.BUSC.18.04.1018)