Zahlung auf Rechnung & per Lastschrift

Befreit planbar von Verstopfung

Dulcolax® ist das meistverkaufte Mittel gegen Verstopfung und befreit seit über 65 Jahren zuverlässig, planbar und gut verträglich von Verstopfung, ohne Gewöhnungseffekte.[1],[2]

Dulcolax®-Produkte sind dank verschiedener Darreichungsformen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Personen mit Verstopfungsbeschwerden zugeschnitten und können nachweislich deren Lebensqualität verbessern.[3] Dulcolax® Dragées mit dem bewährten und von Fachgesellschaften empfohlenen Wirkstoff Bisacodyl wirken planbar über Nacht und lösen die Verstopfung am nächsten Morgen – für einen unbeschwerten Start in den Tag. Aufgrund der guten Verträglichkeit ist das Arzneimittel bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet.


Wirkt zuverlässig

Der in Dulcolax® Dragées enthaltene Wirkstoff Bisacodyl fördert die Eigenbewegung des Dickdarms und löst so die Verstopfung planbar und gut verträglich. Dank der magensäure und dünndarmsaftresistenten Spezial- Umhüllung von Dulcolax® Dragées wird der Wirkstoff erst im Dickdarm freigesetzt und kann dort gezielt wirken. Bei bestimmungsgemäßer Anwendung kommt es zu keinem übermäßigen Flüssigkeitsverlust und der Mineralhaushalt bleibt in Balance.


Dulcolax® Dragées. Dulcolax® Zäpfchen. Dulcolax® NP Tropfen. Wirkstoff: Dragées/Zäpfchen: Bisacodyl. NP Tropfen: Natriumpicosulfat. Anwendungsgebiet: Zur Anwendung bei Verstopfung, bei Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung erfordern; zusätzlich bei Dulcolax® Dragées u. Dulcolax® Zäpfchen: sowie zur Darmentleerung bei Behandlungsmaßnahmen u. Maßnahmen zum Erkennen von Krankheiten (therapeut. u. diagnost. Eingriffe) am Darm. Warnhinweis: Wie andere Abführmittel sollten Dulcolax® Dragées, Dulcolax® Zäpfchen u. Dulcolax® NP Tropfen ohne ärztl. Abklärung der Verstopfungsursache nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Dulcolax® Dragées u. Dulcolax® Zäpfchen: Tragen nicht zur Gewichtsreduktion bei. Der gleichzeitige Gebrauch von anderen Abführmitteln kann die Nebenwirkungen im Magen-Darmtrakt verstärken. Dulcolax® Dragées: Enthält den Farbstoff Gelborange S, Lactose u. Sucrose. Dulcolax® NP Tropfen: Enthält Sorbitol. Packungsbeilage beachten. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH 65926 Frankfurt am Main. Stand: März 2018


Dulcolax® auf einen Blick:

  • Planbare Wirkung bei Verstopfung
  • Regt die natürliche Eigenbewegung des Darms an
  • Gut verträglich
DULCOLAX Dragees
(7 Bewertungen)
Statt VK1: 18,98 € nur 11,93 €*


Anwendungsempfehlung:


Empfehlenswert ist die Einnahme von Dulcolax® Dragées am Abend, so dass die Darmentleerung am Morgen stattfindet. Die Wirkung tritt bei bestimmungsgemäßer Anwendung meist innerhalb von 6 bis 12 Stunden ein. Erwachsene und Kinder über 10 Jahre nehmen bei Bedarf 1 bis 2 Dragées unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit ein. Dulcolax® Dragées sollten nicht mit Milch eingenommen werden, damit der Wirkstoff nicht vorzeitig freigesetzt wird. Ohne Abklärung der Verstopfungsursache sollte das Arzneimittel nicht ununterbrochen täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.



BEI STRESS
Psyche und Darm sind eng miteinander verbunden. Zu viel Stress kann sich deshalb direkt auf den Magen-Darm-Trakt auswirken und zu Verdauungsproblemen wie Verstopfung führen. Ergänzend zu Methoden der Stressbewältigung kann ein gut verträgliches Abführmittel bei Bedarf von Beschwerden befreien.
AUF REISEN
Ungewohnte Ernährung, Zeitumstellung und ein anderer Tagesrhythmus können auf Geschäftsreisen und im Urlaub unangenehme Verdauungsprobleme verursachen. Ein zuverlässiges und gut verträgliches Arzneimittel gegen Verstopfung wie Dulcolax® Dragées gehört deshalb in jede Reiseapotheke.
FÜR FRAUEN
Frauen sind deutlich häufiger von Verstopfung betroffen als Männer. Unregelmäßige Verdauung, Darmträgheit und Verstopfung treten häufig aufgrund von hormonellen Schwankungen in der Schwangerschaft, Stillzeit oder während der Wechseljahre auf.
IM ALTER
Der Darmmuskel verliert mit den Jahren an Leistungsfähigkeit – eine träge Verdauung kann die Folge sein. Zudem bewegen sich ältere Menschen oft nicht mehr ausreichend, trinken zu wenig oder sind auf Medikamente angewiesen, deren Einnahme als Nebenwirkung eine Verstopfung hervorrufen kann.

Häufige Fragen & Antworten:


  • Wie oft sollte man Stuhlgang haben?
    Von dreimal täglich bis dreimal wöchentlich gilt alles als gesund und normal. Ein täglicher Stuhlgang ist nicht notwendig.
  • Ist die tägliche Einnahme von Dulcolax® Dragées sinnvoll?
    Dulcolax® Dragées, NP Tropfen und Zäpfchen brauchen nicht täglich angewendet zu werden. Stuhlgang täglich zu erzwingen ist nicht sinnvoll. Als normale Stuhlhäufigkeit gelten aus medizinischer Sicht dreimal täglich bis dreimal wöchentlich. Sollten Sie jedoch aus bestimmten Gründen auf ein Mittel gegen Verstopfung angewiesen sein, können alle Dulcolax® Produkte nach ärztlicher Abklärung der Verstopfungsursache auch langfristig angewendet werden.
  • Kann Dulcolax® süchtig machen?
    Nein. Die Wirkstoffe in Dulcolax® (Bisacodyl in Dulcolax® Dragées und Zäpfchen und Natriumpicosulfat in Dulcolax® NP Tropfen ) besitzen kein suchterzeugendes Potenzial.
  • Dürfen Dulcolax® Dragées auch in der Stillzeit eingenommen werden?
    Ja, das ist möglich. Hormonelle Umstellungen und Komplikationen bei der Geburt wie Kaiserschnitt oder Dammschnitt können den Stuhlgang in der Stillzeit erschweren. Eine Übertragung der Wirkform und der Abbauprodukte von Bisacodyl und Natriumpicosulfat auf das Kind sind nicht zu befürchten, denn sie gelangen nicht in die Muttermilch.
  • Beeinflusst die Einnahme von Dulcolax® Dragées die Wirkung der Antibabypille?
    Die Sicherheit von Antibabypillen wird bei bestimmungsgemäßer Anwendung von Dulcolax® Dragées nicht beeinflusst. Die körperliche Aufnahme von „Pillen“-Wirkstoffen im Dünndarm wird durch die Inhaltsstoffe von Dulcolax® (Bisacodyl, Natriumpicosulfat) nicht gestört. Das Auftreten unerwünschter Durchfälle könnte die Wirksamkeit jedoch beeinflussen. Daher ist es wichtig, jedes Mittel gegen Verstopfung richtig zu dosieren. Ziel ist immer ein geformter, weicher Stuhl.

[1] IMS® Consumer Report Apotheke, Menge Kalenderjahr 2017

[2] Kamm et al. ,Clin Gastroenterol Hepatol 2011; 9 (7), 577: bei längerfristiger Behandlung nach Anraten des Arztes; Wissenschaftlich bewiesen: kein Wirkverlust, keine Dosissteigerungen

[3] Müller-Lissner et al, Bisacodyl and Sodium Picosulfate Improve Bowel Function and Quality of Life in Patients with Chronic Constipation-Analysis of Pooled Data from Two Randomized Controlled Trials. Open Journal of Gastroenterology 2017, 7, 32-43


Pflichttext:

Dulcolax® Dragées. Dulcolax® Zäpfchen. Dulcolax® NP Tropfen. Wirkstoff: Dragées/Zäpfchen: Bisacodyl. NP Tropfen: Natriumpicosulfat. Anwendungsgebiet: Zur Anwendung bei Verstopfung, bei Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung erfordern; zusätzlich bei Dulcolax® Dragées u. Dulcolax® Zäpfchen: sowie zur Darmentleerung bei Behandlungsmaßnahmen u. Maßnahmen zum Erkennen von Krankheiten (therapeut. u. diagnost. Eingriffe) am Darm. Warnhinweis: Wie andere Abführmittel sollten Dulcolax® Dragées, Dulcolax® Zäpfchen u. Dulcolax® NP Tropfen ohne ärztl. Abklärung der Verstopfungsursache nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Dulcolax® Dragées u. Dulcolax® Zäpfchen: Tragen nicht zur Gewichtsreduktion bei. Der gleichzeitige Gebrauch von anderen Abführmitteln kann die Nebenwirkungen im Magen-Darmtrakt verstärken. Dulcolax® Dragées: Enthält den Farbstoff Gelborange S, Lactose u. Sucrose. Dulcolax® NP Tropfen: Enthält Sorbitol. Packungsbeilage beachten. Apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH 65926 Frankfurt am Main. Stand: März 2018 (SADE.DULC1.18.03.0759)