Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

VOMEX A Dragees N

Bewerten Sie dieses Produkt: (0.0)
VOMEX A Dragees N - 20St - Für den Flug Abbildung ähnlich
Anbieter:
Klinge Pharma GmbH
Darreichungsform:
Tabletten, überzogen
Packungsgröße:
20 Stk
PZN:
04274616
VK1:
7,97 ¤*
Ihr Preis:
4,57 ¤*
Sie sparen:
3,40 ¤ (43%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Vomex® A Dragees N ist ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen. Durch den Antihistaminika-Wirkstoff Dimenhydrinat wirkt Vomex® A N auch vorbeugend gegen Reisekrankheit.

Vomex® A Dragees N gegen Erbrechen und Übelkeit

Was ist Vomex®?

Vomex® A N in Drageeform wird zur Vorbeugung und Bekämpfung von Reisekrankheit und anderen Arten von Übelkeit und Erbrechen verabreicht.

Wie wirkt Vomex®?

Vomex® A Dragees enthalten den Wirkstoff Dimenhydrinat. Diese aktive Substanz gehört zur Familie der H1-Antihistaminika und bekämpft als Botenstoff-Inhibitor Übelkeit und Erbrechen.

Wie werden Vomex® A Dragees N angewendet?

Die Dragees werden unzerkaut zusammen mit einem Glas Wasser oder anderer Flüssigkeit eingenommen. Zur Vorbeugung der Reisekrankheit kann die Tablette 30 bis 60 Minute vor Antritt der Reise eingenommen werden.

Zur mehrtägigen Therapie von Übelkeit wird die Einnahme der Dragees gleichmäßig über den Tag verteilt. Die Dosierung der Vomex® A Dragees ist hierbei vom jeweiligen Körpergewicht des Patienten abhängig. Falls nicht anders mit dem Facharzt abgesprochen, sollten nie mehr als 5 Milligramm Dimenhydrinat pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag eingenommen werden. Ein Vomex® A Dragee enthält 50 Milligramm des aktiven Wirkstoffes, womit sich folgende generelle Dosierungsregeln ergeben:

  • Kinder unter 30 kg: höchstens 2 Dragees am Tag
  • Kinder von 6 bis 14 Jahren und Personen unter 40 kg: höchstens 3 Dragees am Tag (Dosierung täglich ein- bis dreimal 1 Dragee)
  • Personen über 14 Jahre können je nach Körpergewicht bis zu acht Dragees zu sich nehmen, jedoch nie mehr als 2 Dragees pro Einnahme.

Nehmen Sie niemals nachträglich die doppelte Dosis ein, wenn Sie eine Einnahme vergessen haben. Bei Unsicherheit gegenüber der Dosierung sollte unbedingt mit einem Arzt Rücksprache gehalten werden.

Eine Überdosierung mit Dimenhydrinat kann, besonders für Kinder, lebensgefährlich sein. Sollten Anzeichen einer Überdosierung vorliegen, rufen Sie sofort einen Arzt. Symptome einer Überdosierung sind unter anderem Bewusstlosigkeit, Schläfrigkeit, abnormale Sehstörungen, Fieber, Wahnvorstellungen, Pupillenerweiterung, Atemstörung und Krämpfe.

Dauer der Anwendung

Vomex® Dragees sind nur für die temporäre Linderung von Übelkeit gedacht und keine Langzeitpräparate. Das Medikament sollte nur unter der Absprache mit einem Arzt für mehr als zwei Wochen kontinuierlich eingenommen werden. Nehmen Sie die Dragees für den vollen, mit ihrem Arzt abgesprochenen Zeitraum ein und besprechen Sie eine Unterbrechung der Therapie zuerst mit Ihrem Arzt.

Weitere Hinweise zur Anwendung

Zu Behandlungsbeginn, während des Präparatwechsels oder bei gleichzeitigem Konsum von Alkohol kann sich eine etwaige auftretende verminderte Konzentrationsfähigkeit, Schläfrigkeit oder Gedächtnisstörung negativ auf Arbeit mit Maschinen und die Fahrtüchtigkeit auswirken. Besonders ein gleichzeitiger Konsum von Alkohol ist zu vermeiden.

Informieren Sie Ihren Arzt sollten Sie Vomex® A N Dragees während der Schwangerschaft einnehmen wollen. Die Sicherheit von Vomex® A während Schwangerschaft und Stillzeit ist nicht belegt.

Wann dürfen Vomex® A Dragees N nicht angewendet werden?

Vomex® darf nicht eingenommen werden, wenn eine Überempfindlichkeit gegen Antihistaminika inklusive Dimenhydrinat vorliegt. Patienten mit akuten Asthma-Anfällen, grünem Star, Porphyrie (Blutbildungs-Störung), Prostatahyperplasie, Nebennieren-Tumor oder Krampfanfällen dürfen das Medikament nicht einnehmen.

Vomex® ist zur Einnahme während einer Zystostatika-Therapie (medikamentöse Krebsbehandlung) ungeeignet.

Wann ist besondere Vorsicht bei der Anwendung mit dem Präparat erforderlich?

Besondere Vorsicht gilt, wenn der Patient unter eingeschränkter Leberfunktion, Kalium- oder Magnesiummangel, Pylorusstenose, Atembeschwerden, Herzschäden, verlangsamten Herzschlag oder Herzrhythmusstörungen leidet.

Bei der gleichzeitigen Einnahme von Schlaf-, Schmerz- oder Narkose- und Beruhigungsmitteln, trizyklische Antidepressiva, Atropin und Biperiden kann es zu einer unbestimmt hohen wechselseitigen Verstärkung der Wirk-Effekte kommen.

Vomex® darf nicht zusammen mit Monoaminoxidase-Hemmern eingenommen werden.

Eine Anwendung von Vomex® zeitgleich mit Mittel gegen Herzrhythmusstörungen, Malaria-Mittel, anderen Antihistaminika, Cisaprid, Neuroleptika sowie harntreibenden Mitteln ist zu vermeiden.

Bei gleichzeitiger Einnahme von blutdrucksenkenden Medikamenten kann es zu erhöhter Müdigkeit kommen. Bei der Anwendung von Aminoglykosiden kann Vomex® eine etwaige auftretende Gehörschädigung verdecken.

Die Einnahme von Vomex® kann zu falschnegativen Testergebnissen bei Allergie-Tests führen.

Informieren Sie ihren Arzt, sollten Sie diese oder andere Medikamente einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben.

Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Bei Behandlungsbeginn kann es sehr häufig (mehr als 10% aller Behandelten) zu Schläfrigkeit, Schwindel, Muskelschwäche und Benommenheit kommen.

Häufig (1 – 10% aller Behandelten) kann es zur Pulsschlagerhöhung, Mundtrockenheit, Sehstörungen, Erhöhung des Augeninnendrucks oder zu Problemen beim Urinieren kommen.

Übelkeit, Verstopfung, Erbrechen, Durchfall, Erregung, Schlaflosigkeit, Unruhe, Zittern, Angstzustände, Lichtempfindlichkeit der Haut, Leberfunktionsstörungen und in Ausnahmefällen Blutzellschäden sind während der Einnahme von Vomex® A N Dragees beobachtet wurden.

Eine langfristige Einnahme von Dimenhydrinat kann zur physischen Abhängigkeit führen. In solchen Fällen kann ein abruptes Ende der Medikation durch Vomex® A Dragees N zu Schlafstörungen führen.

Sollten Sie erheblich unter einem oder mehreren der genannten Nebenwirkungen leiden, oder sollten nicht-genannte Nebenwirkungen auftreten, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt.
( 0 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.

Wird oft zusammen gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Klinge Pharma GmbH
Einheit:
20 Stk Tabletten, überzogen
PZN:
04274616
VK1:
7,97 ¤*
Ihr Preis:
4,57 ¤*
Sie sparen:
3,40 ¤ (43%)
+
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
50 ml Flüssigkeit
PZN:
00514650
VK1:
20,40 ¤*
Ihr Preis:
12,82 ¤*
Sie sparen:
7,58 ¤ (37%)
Grundpreis:
25,64 ¤* / 100 ml
=
17,39 ¤
28,37 ¤
39%

Andere Kunden haben ebenfalls folgende Produkte gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
50 ml Flüssigkeit
PZN:
00514650
VK1:
20,40 ¤*
Ihr Preis:
12,82 ¤*
Sie sparen:
7,58 ¤ (37%)
Grundpreis:
25,64 ¤* / 100 ml
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Einheit:
20 g Gel
PZN:
01669981
VK1:
5,97 ¤*
Ihr Preis:
3,39 ¤*
Sie sparen:
2,58 ¤ (43%)
Grundpreis:
16,95 ¤* / 100 g
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
ratiopharm GmbH
Einheit:
15 ml Nasenspray
PZN:
00999848
UVP2:
4,97 ¤*
Ihr Preis:
2,46 ¤*
Sie sparen:
2,51 ¤ (51%)
Grundpreis:
16,40 ¤* / 100 ml
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
20 ml Flüssigkeit
PZN:
00514644
VK1:
10,45 ¤*
Ihr Preis:
6,19 ¤*
Sie sparen:
4,26 ¤ (41%)
Grundpreis:
30,95 ¤* / 100 ml
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Einheit:
12 Stk Schmelztabletten
PZN:
01689854
VK1:
10,98 ¤*
Ihr Preis:
6,37 ¤*
Sie sparen:
4,61 ¤ (42%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
Einheit:
50 Stk Filmtabletten
PZN:
07728561
VK1:
9,90 ¤*
Ihr Preis:
3,28 ¤*
Sie sparen:
6,62 ¤ (67%)
Sie müssen sich anmelden , um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.