Zahlung auf Rechnung & per Lastschrift

Das Leben genießen trotz Reizdarm: Gelsectan® schützt & unterstützt

Reizdarm-Symptome können es einem ganz schön schwer machen, das Leben weiterhin unbeschwert zu genießen. Gelsectan hilft: wie ein Gel legt es sich auf die angegriffene Darmwand und schützt diese durch einen Schutzfilm. Beste Aussichten für die unbeschwerten Seiten des Lebens!
Die klassischen Reizdarmsymptome:

Durchfall
Verstopfung
Blähbauch & Blähungen
Gelsectan® Kapseln 60+15 Stk.
Statt UVP2: 50,60 € nur 30,26 €*
Durch sehen innovativen Wirkmechanismus bietet
Gelsectan® für Patienten mit Reizdarmsyndrom einige
besondere Vorteile:
  • Gelsectan® lindert die typischen Reizdarmbeschwerden wie Schmerz, Durchfall, Verstopfung, Blähbauch und Blähungen
  • Wiederherstellung & Schutz der Mucosabarriere
  • Bei Durchfall-Symptomatik stellt sich schon wenige Stunden nach der Einnahme oft eine spürbare Wirkung ein1
  • Unterbrechung der Entzündungen im Darm und Verhinderung eines Rückfalles
  • Einfach Anwendung und physikalische Wirkung
Das 2-Fache Wirkprinzip von Gelsectan®




Gelsectan® schützt die angegriffene Darmwand durch einen Schutzfilm 1,2

Xyloglucan und PPT (Erbsenprotein und Traubenkernextrakt) bauen den Schutzfilm auf.


Gelsectan® unterstützt den Aufbau wichtiger Bakterienstämme für eine gesunde Darmflora 2,3

Durch Xylooligosaccharide werden Laktobazillen und Bifidobakterien stimuliert und aufgebaut (präbiotische Wirkung).
Gelsectan® ist in den folgenden Packungsgrößen erhältlich:

Gelsectan®
Kapseln 15 Stk.
Statt UVP2: 11,97 € nur 7,06 €*
Gelsectan®
Kapseln 30 Stk.
Statt UVP2: 21,17 € nur 12,22 €*
Gelsectan®
Kapseln 60 Stk.
Statt UVP2: 38,63 € nur 23,70 €*
Pflichttext:

Gelsectan®, Medizinprodukt Kl. IIa, CE Zeichen 0476

Haus Icon NOVENTURE, S.L, Calle Consejo de Ciento, 333, 08007 Barcelona, Spanien. Vertreiber Deutschland: Klinge Pharma GmbH, 83607 Holzkirchen, Deutschland, Stand: Rev.04-2.

Bitte lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanweisung.

Quellenangaben:

1 L.Gnessi, V.Bacarea, M.Marusteri, et al., BMC Gastroenterology (2015) 15:153
2 E.Rey, B.Falcón, N.Piqué, FNM. Amsterdam, 2018
3 H.Eutamene, F.Placide, V.Tondereau, et al., Digestive Disease Week, Washington DC, 2018