Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

Regaine für Frauen

themenshop_haarausfall_regaine_uebersicht_frau.jpg



Haarausfall?* Besser gleich Regaine!

Haarausfall – was ist das?

themenshop_haarausfall_regaine_frau_bild02.jpgGrundsätzlich ist es normal, dass täglich Haare ausfallen. Wenn aber über einen längeren Zeitraum täglich mehr als 100 Haare ausfallen oder wenn bestimmte Areale betroffen sind, spricht man von Haarausfall.

Es gibt verschiedene Formen des Haarausfalls. Die häufigste Form – bei Frauen sind es bis zu 95 % aller Fälle – ist der anlagebedingte Haarausfall. 20 bis 30 % aller Frauen leiden unter anlagebedingtem Haarausfall.

Was passiert beim anlagebedingten Haarausfall?

Jedes Haar auf unserem Körper durchläuft beim Haarwachstum drei Phasen: die Wachstumsphase, die Übergangsphase und die Ruhephase. Unsere Haare befinden sich unabhängig voneinander in einer der drei Phasen. So erneuert sich das Haarkleid ständig von selbst: Jeden Tag wachsen uns neue Haare, andere fallen aus.

themenshop_haarausfall_regaine_frau_grafik01.jpg


Beim anlagebedingten Haarausfall bilden sich die Blutgefäße, welche die Haarfollikel versorgen, zurück. Durch die Unterversorgung verkümmern die Follikel. Die Wachstumphase der Haare wird verkürzt, die Ruhephase verlängert. Die Folge: Neue Haare werden kürzer, weniger kräftig und fallen früher aus.
Während man von Männern die typischen Geheimratsecken und Glatzen kennt, ist bei Frauen ist in erster Linie der Scheitelbereich betroffen:

themenshop_haarausfall_regaine_frau_grafik02.jpg


themenshop_haarausfall_regaine_frau_grafik03.jpgWie wirkt Regaine® bei anlagebedingtem Haarausfall?

Regaine® stoppt den Haarausfall*, indem es die Blut- und Nährstoffversorgung der Haarfolikel verbessert und die Ruhephase verkürzt. Zudem wird die Wachstumsphase verlängert.

Damit sind die Voraussetzungen für das Nachwachsen von Haaren geschaffen und die Haare können wieder dicker und kräftiger nachwachsen.

Regaine® stimuliert sogar das Wachstum neuer Haare. Schon nach ca. 12 Wochen sind sichtbare Ergebnisse möglich. Dies ist in klinischen Studien belegt.

Sichtbare Ergebnisse nach Anwendung von Regaine® Frauen Lösung:

themenshop_haarausfall_regaine_frau_bild01.jpg

Gut zu wissen während der Behandlung:

Der Shedding-Effekt: Erstes Anzeichen einer Wirkung.

Es kann sein, dass ca. 2 – 6 Wochen nach Behandlungsbeginn vermehrt Haare ausfallen. Lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern! Dieser so genannte „Shedding-Effekt“ ist in der Regel ein Zeichen dafür, dass die Behandlung erfolgreich anschlägt. Denn der durch Regaine® stimulierte Haarfollikel produziert jetzt ein neues, kräftiges Haar, das sich in der Wachstumsphase befindet und dadurch das alte, locker sitzende Haar aus der Kopfhaut herausschiebt (vgl. „Milchzahn-Effekt“). Betrachten Sie die Haare in der Bürste daher durchaus als positiv.

Ihr Haar braucht Zeit zum Wachsen: Geben Sie ihm diese.
Ein Haar wächst Ø 0,3 mm am Tag, das ist etwa 1 cm pro Monat. Seien Sie daher nicht entmutigt, wenn Sie in den ersten Behandlungswochen mit Regaine® kein deutliches Haarwachstum erkennen. Wird die Behandlung korrekt durchgeführt, dauert es ca. 12 Wochen, bis das Ansprechen auf die Therapie durch sichtbares Haarwachstum deutlich wird.

Dabeibleiben ist alles! Setzen Sie die Behandlung mit Regaine® weiter fort, auch wenn die gewünschte Wirkung eingetreten ist.
Denn Sie können einem Fortschreiten des anlagebedingten Haarausfalls entgegenwirken, jedoch nicht seine Ursachen beseitigen. Brechen Sie die Behandlung ab, entfällt die Aktivierung der Haarfollikel und es stellt sich der Zustand wie zu Beginn der Behandlung ein. Um dem Fortschreiten des Haarverlusts langfristig vorzubeugen, sollte die Therapie dauerhaft erfolgen.

So wenden Sie den Regaine® Frauen Schaum an:

themenshop_haarausfall_regaine_frau_anwendung-schaum01.jpg   1. SCHRITT
Waschen Sie Ihre Hände kalt und trocknen Sie sie sorgfältig ab, damit der Schaum nicht schmilzt.
     
themenshop_haarausfall_regaine_frau_anwendung-schaum02.jpg   2. SCHRITT
Zum Öffnen die Pfeile auf der Dose und auf der Kappe in eine Linie übereinanderbringen. Drücken Sie die Kappe nach hinten weg. Halten Sie das Behältnis mit dem Sprühkopf senkrecht nach unten und betätigen Sie den Sprühkopf, um den Schaum auf Ihre Hand oder auf eine glatte, flache Schale oder Untertasse zu sprühen.
     
themenshop_haarausfall_regaine_frau_anwendung-schaum03.jpg   3. SCHRITT
Die Schaummenge sollte dabei immer dem Volumen einer halben Schutzkappe entsprechen (= 1 g Schaum). Unabhängig von der Größe der betroffenen Kopfhautfläche sollte jeden Tag insgesamt 1 g Regaine® Frauen Schaum aufgetragen werden. Keinesfalls sollten Sie mehr als diese Menge pro Tag anwenden!
     
themenshop_haarausfall_regaine_frau_anwendung-schaum04.jpg   4. SCHRITT
Scheiteln Sie das Haar im ausgedünnten Bereich. Sie tragen damit dazu bei, dass der Schaum auf einen möglichst großen Teil der Kopfhaut verteilt werden kann. Verteilen Sie eine ausreichende Menge des Schaums mit den Fingerspitzen auf die betroffenen Stellen der Kopfhaut – nicht auf die Haare – und massieren Sie ihn sanft ein. Beginnen Sie am Hinterkopf und arbeiten Sie sich Richtung Vorderkopf vor. Scheiteln Sie Ihr Haar noch mindestens zweimal auf jeder Seite vom Mittelscheitel aus gesehen und verteilen Sie den restlichen Schaum wie oben beschrieben, bis der ganze Schaum verbraucht ist.
     

5. SCHRITT

Waschen Sie Ihre Hände und die eventuell verwendete Schale/Untertasse sorgfältig nach dem Auftragen des Schaumes, um versehentlichen Kontakt mit Augen und Schleimhäuten zu vermeiden.


Unser Tipp:
Wenden Sie Regaine® Frauen Schaum abends an, so verlieren Sie bei Ihrer Morgenroutine keine Zeit. Zudem kann der Wirkstoff über Nacht gut einziehen.
Der Vorteil: Sie brauchen den Schaum nur 1x täglich anwenden.

Die wichtigsten Regaine® Anwendungstipps:

  • themenshop_haarausfall_regaine_frau_bild03.jpgJe früher Sie beginnen, desto früher können Sie die Anzeichen des anlagebedingten Haarausfalls stoppen. Aber auch wenn Sie schon länger unter Haarausfall* leiden, kann Regaine® für Frauen helfen.
  • Ihre Kopfhaut muss bei Anwendung von Regaine® für Frauen trocken sein.
  • Unmittelbar nach der Anwendung sollten Sie Ihre Haare nicht föhnen.
  • Stylingprodukte können wie gewohnt verwendet werden.
  • Nach dem Auftragen sollten die Haare vier Stunden nicht gewaschen werden.
  • Für andauernden Erfolg Regaine® für Frauen dauerhaft anwenden.

Regaine® ist als Lösung und als Schaum für Frauen erhältlich

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Einheit:
2X60 g Schaum
PZN:
11082202
VK1:
59,90 ¤*
Ihr Preis:
41,47 ¤*
Sie sparen:
18,43 ¤ (31%)
Grundpreis:
34,56 ¤* / 100 g
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Einheit:
3X60 ml Lösung
PZN:
01997030
VK1:
63,90 ¤*
Ihr Preis:
43,94 ¤*
Sie sparen:
19,96 ¤ (31%)
Grundpreis:
24,41 ¤* / 100 ml
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Johnson & Johnson GmbH (OTC)
Einheit:
60 ml Lösung
PZN:
01997024
VK1:
37,90 ¤*
Ihr Preis:
24,90 ¤*
Sie sparen:
13,00 ¤ (34%)
Grundpreis:
41,50 ¤* / 100 ml
*anlagebedingt
1Quelle: LMU München, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie, Prof. Dr. med. Hans Wolff


 




Regaine® Frauen
Wirkstoff: Minoxidil. Anwendungsgebiet: Regaine Frauen stabilisiert den Verlauf der androgenetischen Alopezie bei Frauen (charakteristische anlagebedingte diffuse Kopfhaarverdünnung im Parietalbereich) und kann so dem Fortschreiten dieser Alopezie entgegen wirken. Die Behandlung mit Regaine Frauen fördert das Haarwachstum und wirkt dem Fortschreiten der androgenetischen Alopezie entgegen. Warnhinweis: Enth. Propylenglycol. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 04/2015


Regaine® Frauen Schaum
Wirkstoff: Minoxidil. Anwendungsgebiet: Regaine Frauen Schaum stabilisiert bei Frauen den Verlauf der androgenetischen Alopezie vom weiblichen Typ (charakteristische anlagebedingte diffuse Kopfhaarverdünnung im Scheitelbereich). Die Behandlung mit Regaine Frauen Schaum fördert das Haarwachstum und kann so dem Fortschreiten dieses Haarverlustes entgegenwirken. Warnh.: Enth. Butylhydroxytoluol (E321), Stearylalkohol, Cetylalkohol. Johnson & Johnson GmbH, 41470 Neuss. Stand: 12/2015