Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

NARATRIPTAN HEXAL bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten

Bewerten Sie dieses Produkt: (4.8)
NARATRIPTAN HEXAL bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten - 2St - Erkältung, Fieber, Schmerzen Abbildung ähnlich
Anbieter:
Hexal AG
Darreichungsform:
Filmtabletten
Packungsgröße:
2 Stk
PZN:
09334719
VK1:
8,29 ¤*
Ihr Preis:
3,56 ¤*
Sie sparen:
4,73 ¤ (57%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage

Anfallsartige, pulsierend-pochende und häufig einseitige Kopfschmerzen, die oft mit Erbrechen und Übelkeit einhergehen – so äußert sich ein typischer Migräne-Anfall. Circa 12–14 % der Frauen und 6–8 % der Männer leiden an Migräne-Attacken. Wer gleich zu Beginn mit einer passenden Schmerztablette gegensteuert, kann den starken Kopfschmerz mindern.

Naratriptan HEXAL® bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten wirkt zuverlässig

Die rezeptfreien Naratriptan HEXAL® bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten enthalten den Wirkstoff Naratriptan. Er dient zur Behandlung der Kopfschmerzphase bei Migräneanfällen.

Das Mittel ist nur zur Behandlung von Migräne geeignet. Es darf nicht bei Kopfschmerzen angewendet werden, die andere Ursachen haben.

 

Welche Inhaltstoffe sind enthalten?

Eine grüne, runde Filmtablette enthält 2,5 Milligramm Naratriptan.

 

Die sonstigen Inhaltsstoffe sind:

 

  • Aluminiumsalz (E 132)
  • mikrokristalline Cellulose
  • Croscarmellose-Natrium
  • Eisen(III)-hydroxidoxid× H2O (E 172)
  • Laktose
  • Hypromellose (E 464)
  • Laktose-Monohydrat
  • Magnesiumstearat (Ph.Eur.)
  • Titandioxid (E 171)
  • Triacetin
  • Indigocarmin

 

Wann darf das Mittel nicht eingenommen werden?

Naratriptan HEXAL® bei Migräne darf nicht angewendet werden, wenn Sie:

 

  • allergisch gegen einen Inhaltsstoff der Migränetablette sind
  • eine schwere Leber- oder Nierenfunktionsstörung haben
  • einen Schlaganfall hatten oder einem Schlaganfall ähnliche Symptome, die nach ein bis zwei Tagen wieder abgeklungen sind
  • unter erhöhtem Blutdruck leiden oder jemals eine Herzerkrankung hatten
  • an Durchblutungsstörungen in Ihren Beinen leiden
  • für Ihre Migräne andereMigränemittel oder andere Präparate aus dergleichen Klasse wie Naratriptan, sogenannte 5-HT1B/1D-Rezeptoragonisten, einnehmen
  • unter 18 Jahre alt sind

 

Wann darf das Mittel nur unter besonderer Vorsicht eingenommen werden?

Sie müssen mit Ihrem Arzt Rücksprache halten, wenn Sie:

 

  • Bluthochdruck haben
  • Rauchen oder Nikotinersatzmittel anwenden
  • ein Mann über 40 Jahre oder eine Frau nach den Wechseljahren sind
  • Nieren- oder Leberprobleme haben
  • Kopfschmerzen haben, die beispielsweise mit Schwindel, Gang- und Koordinationsstörungen einhergehen
  • auf diese oder ähnliche Tabletten bereits eine Überempfindlichkeitsreaktion zeigten
  • kurzfristige Beschwerden wie Schmerzen oder Engegefühl im Brustkorb hatten
  • Präparate gegen Depressionen zuführen, die als SSRI oder SNRI bezeichnet werden
  • eine Schwangere oder Stillende sind
  • häufig Naratriptan HEXAL® bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten einnehmen, da dies zu chronischen Kopfschmerzen führen kann

 

Hinweis für Stillende: Sie dürfen Ihr Baby nach der Zufuhr der Migränetabletten 24 Stunden lang nicht stillen bzw. keine Milch abpumpen.

Hinweis für Autofahrer und Maschinenführer: Sowohl die Migräne als auch die Therapie mit Naratriptan kann zu Schläfrigkeit führen. Unter der Zufuhr des Medikaments kann es zu Schwindel kommen. Sollten Sie diese Symptome bei sich feststellen, unterlassen Sie es, Auto zu fahren oder Maschinen zu bedienen. 

 

Wie wird Naratriptan HEXAL® bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten eingenommen?

Das Arzneimittel soll nicht vorbeugend, sondern zeitnah gleich zu Beginn des Migräneanfalls eingenommen werden.  Sofern der Arzt keine andere Dosierung verschreibt, nehmen Erwachsene eine unzerkaute Tablette mit reichlich Flüssigkeit ein. Wenn die Zufuhr des Medikaments keine Linderung erzeugt, nehmen Sie bitte keine weitere Tablette zu sich, sondern wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden einen erneuten Anfall haben, können Sie eine weitere Filmtablette einnehmen, wenn zur letzten Gabe 4 Stunden vergangen sind. Mehr als 2 Tabletten innerhalb von 24 Stunden sind jedoch nicht vorgesehen.

Bei Personen mit einem Leber- oder Nierenschaden darf die Tagesdosis eine Tablette nicht überschreiten. 


Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen wurden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

 

Wortlaut

Häufigkeit

sehr häufig

mehr als 1 Behandelter von 10

Häufig

1 bis 10 Behandelte von 100

gelegentlich

1 bis 10 Behandelte von 1 000

selten

1 bis 10 Behandelte von 10 000

sehr selten

weniger als 1 Behandelter von 10 000

nicht bekannt

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren

Daten nicht abschätzbar

 

Bei der Einnahme von Naratriptan HEXAL® bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten kann es zu folgenden Nebenwirkungen kommen:

  • häufig: Kribbeln, Schwäche, Müdigkeit, Hitzewallungen, Übelkeit, Erbrechen
  • gelegentlich: Bluthochdruck, unregelmäßiger, schneller oder langsamer Herzschlag,

Schmerzen im Brustkorb, Engegefühl in Teilen des Körpers, wie im Brust- oder Halsbereich oder andere Symptome, die auf einen Herzinfarkt deuten, verschwommenes Sehen und Schweregefühl in Teilen des Körpers

  • selten: Überempfindlichkeitsreaktionen, ischämische Kolitis
  • sehr selten: mangelnde Durchblutung der Hände und Füße, Angina-pectoris-Anfall, Prinzmetal-Angina, Herzinfarkt
  • nicht bekannt: Schwäche oder Lähmung von Gliedmaßen oder Gesicht sowie Sprachstörungen, die auf einen Schlaganfall hinweisen, Serotonin-Syndrom

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Wir stehen mit unserer Beratungshotline unter 09280-9844 470 gern für Sie von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr bereit.

( 6 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttext

Naratriptan HEXAL® bei Migräne 2,5 mg Filmtabletten:

Wirkstoff: Naratriptan.
Anwendungsgebiete: Akute Behandlung der Kopfschmerzphase von Migräneanfällen mit oder ohne Aura.
Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de
Mat.-Nr.: 2/51009787 Stand: August 2016

Beide Produkte in den Warenkorb legen und sparen

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Hexal AG
Einheit:
2 Stk Filmtabletten
PZN:
09334719
VK1:
8,29 ¤*
Ihr Preis:
3,56 ¤*
Sie sparen:
4,73 ¤ (57%)
+
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
Einheit:
2 Stk Filmtabletten
PZN:
09542263
UVP2:
8,29 ¤*
Ihr Preis:
2,48 ¤*
Sie sparen:
5,81 ¤ (70%)
=
6,04 ¤
16,58 ¤
64%

Andere Kunden haben ebenfalls folgende Produkte gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
Einheit:
2 Stk Filmtabletten
PZN:
09542263
UVP2:
8,29 ¤*
Ihr Preis:
2,48 ¤*
Sie sparen:
5,81 ¤ (70%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
STADAPHARM GmbH
Einheit:
2 Stk Filmtabletten
PZN:
09391930
VK1:
6,90 ¤*
Ihr Preis:
2,77 ¤*
Sie sparen:
4,13 ¤ (60%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
Einheit:
2 Stk Filmtabletten
PZN:
10750044
UVP2:
7,97 ¤*
Ihr Preis:
2,94 ¤*
Sie sparen:
5,03 ¤ (63%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Einheit:
2 Stk Filmtabletten
PZN:
02195485
VK1:
10,92 ¤*
Ihr Preis:
6,40 ¤*
Sie sparen:
4,52 ¤ (41%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Einheit:
20 Stk Tabletten
PZN:
00624605
VK1:
8,29 ¤*
Ihr Preis:
4,91 ¤*
Sie sparen:
3,38 ¤ (41%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
ALIUD Pharma GmbH
Einheit:
2 Stk Filmtabletten
PZN:
09312936
VK1:
6,90 ¤*
Ihr Preis:
3,20 ¤*
Sie sparen:
3,70 ¤ (54%)
Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.