Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

GAVISCON Dual 250mg/106,5mg/187,5mg Kautabletten

Bewerten Sie dieses Produkt: (4.7)
GAVISCON Dual 250mg/106,5mg/187,5mg Kautabletten - Magen & Darm Abbildung ähnlich
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darreichungsform:
Kautabletten
Packungsgröße:
48 Stk
PZN:
11528394
VK1:
16,70 ¤*
Ihr Preis:
10,72 ¤*
Sie sparen:
5,98 ¤ (36%)
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage

Weitere Packungsgrößen

pds_gaviscon_dual_headerbanner.png

Sodbrennen spürbar lindern

  • Schneller Wirkeintritt in 4 Minuten
  • Linderung der Symptome bis zu 4 Stunden
  • Praktisch für Unterwegs
  • Gut verträglich – auch für Schwangere

Wenn Magensäure Beschwerden verursacht

In etwa jeder Vierte hat einmal im Monat mit Refluxbeschwerden zu kämpfen. Verantwortlich dafür sind die erhöhte Säureproduktion im Magen sowie die beeinträchtigte Funktion des Schließmuskels zwischen Magen und Speiseröhre. Eine Übersäuerung kann durch diverse Faktoren, wie verschiedene Lebensmittel, Stress, hormonelle Veränderungen oder bestimmte Medikamente, auftreten. Gelangt saurer Mageninhalt in die Speiseröhre, kann dort eine schmerzhafte Reizung entstehen, die sich durch saures Aufstoßen oder Schmerzen hinter dem Brustbein äußert. Ist der Rachen zusätzlich gereizt, können auch Heiserkeit oder Halsweh hinzukommen.
pds_gaviscon_dual_2-fach.png
pds_gaviscon_dual_stoppuhr.png

Zuverlässiger Schutz vor Sodbrennen

Gaviscon® Dual Kautabletten hemmen einerseits die Bildung der Magensäure bzw. neutralisieren sie und verhindern andererseits, dass saurer Speisebrei in die empfindliche Speiseröhre gelangt. Möglich ist diese zweifach-Wirkung dank des Inhaltsstoffs Alginat, der sich wie ein Schutzfilm auf den Mageninhalt legt, sodass ein Rückfluss verhindert wird. Sodbrennen, Magendruck und weitere Beschwerden können so bis zu vier Stunden gelindert werden.

Ernährung bei Sodbrennen

Sodbrennen macht sich insbesondere dann bemerkbar, wenn zu viel Druck im Bauchraum durch geschwächte Muskeln nicht kompensiert werden kann. Vor allem wenn der Muskelring zwischen Magen und Speiseröhre erschlafft, kann saurer Speisebrei aufsteigen und einen Reizschmerz verursachen. Üppige, fette Speisen, scharfe oder extrem zuckerhaltige Gerichte sowie kohlensäurehaltige Getränke sind bekannt dafür, dass sie die Produktion von Magensäure anregen. Auch späte Mahlzeiten, die Zigarette oder der vermeintliche Verdauungsschnaps nach dem Essen zählen zu den ungünstigen Ernährungsgewohnheiten, die saures Aufstoßen, Magendruck oder Sodbrennen begünstigen. Kleine Portionen und regelmäßige Mahlzeiten sowie gründliches Kauen können für Abhilfe sorgen. Machen sich dennoch Beschwerden bemerkbar, kann Gaviscon® Dual helfen, die Schmerzen zu lindern.
pds_gaviscon_dual_schutzbarriere.png
pds_gaviscon_dual_magensäure.png

Die schnelle Hilfe für unterwegs

Ebenso wie ein ungesunder Lebenswandel kann sich Stress auf die Aktivität des Schließmuskels der Speiseröhre und die Säureproduktion auswirken. Unter psychischer Belastung wird die Verdauungsaktivität durch unseren Körper heruntergefahren und der Schließmuskel erschlafft. Hastig und unregelmäßig eingenommene Mahlzeiten belasten den Verdauungstrakt zusätzlich, was Sodbrennen begünstigt. Gaviscon® Dual wirkt schnell und zuverlässig bei Magendruck, Sodbrennen und brennenden Schmerzen hinter dem Brustbein. Die Kautabletten mit frischem Pfefferminzgeschmack lassen sich bequem ohne Wasser einnehmen und sorgen schon innerhalb von vier Minuten für eine spürbare Linderung der Beschwerden. Auch nach einen späten Abendessen ist Gaviscon® Dual eine sinnvolle Option, da es auch problemlos kurz vor dem Schlafengehen eingenommen werden kann.

Anwendungsempfehlung:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen bei Bedarf 2 bis 4 Gaviscon® Dual Kautabletten bis zu viermal täglich nach den Mahlzeiten oder vor dem Schlafengehen. Vor dem Schlucken sollte das Arzneimittel sorgfältig gekaut werden.
pds_gaviscon_dual_liegen&stehen.png
pds_gaviscon_dual_schwangere.png



Was ist ein Alginat?

Alginat, der Hauptwirkstoff von Gaviscon®, wird aus der Braunalge "Laminaria hyperborea" gewonnen und ist rein pflanzlich. Das Wirkprinzip funktioniert auf physikalischer Basis: Beim Kontakt mit Magensäure bildet Alginat unter Einschluss von Kohlenstoffdioxid eine Schutzbarriere, die sich ähnlich wie eine Luftmatratze auf den flüssigen Mageninhalt legt und so wie ein Deckel den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre verhindert. Nach einiger Zeit löst sich der Schutzfilm langsam auf und wird ohne Aufnahme in den Blutkreislauf vollständig ausgeschieden. Dadurch ergibt sich ein sehr geringes Risiko von Nebenwirkungen.

Sind Gaviscon Dual Kautabletten auch für Kinder geeignet?

Sodbrennen kommt auch bei Kindern vor. Zur Linderung der Symptome sollten Kinder unter 12 Jahren Gaviscon® Dual Kautabletten jedoch nur auf ärztliche Anweisung einnehmen.

Darf man Gaviscon Dual bei Sodbrennen in der Schwangerschaft einnehmen?

Ja, Gaviscon® Dual Kautabletten dürfen auch in der Schwangerschaft eingenommen werden. Mit Gaviscon® Advance Pfefferminz im vordosierten Sachet steht zusätzlich ein weiteres Arzneimittel zur Behandlung bei häufigem Sodbrennen zur Verfügung. Zum Schutz des ungeborenen Kindes sollten Sie in der Schwangerschaft jegliche Einnahme von Medikamenten vorab mit Ihrem Arzt abklären.

Kann Gaviscon® Dual zusammen mit anderen Medikamenten eingenommen werden?

Innerhalb von zwei Stunden nach Einnahme von Gaviscon® Dual Kautabletten sollte kein anderes Arzneimittel eingenommen werden, da es zu Wechselwirkungen kommen kann. Befragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Medikamente anwenden oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen.
( 20 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttext

Gaviscon Dual 250 mg / 106,5 mg / 187,5 mg Kautabletten

Wirkstoffe: Natriumalginat, Natriumhydrogencarbonat, Calciumcarbonat
Anwendungsgebiete: Behandlung der säurebedingten Symptome des gastroösophagealen Reflux wie Sodbrennen, saures Aufstoßen, Dyspepsie z. B. nach den Mahlzeiten oder während der Schwangerschaft.
Warnhinweise: Enthält Natriumverbindungen, Aspartam (E 951), Azorubin (E 122), Menthol.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH - 69067 Heidelberg

Beide Produkte in den Warenkorb legen und sparen

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Einheit:
48 Stk Kautabletten
PZN:
11528394
+
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Einheit:
24X10 ml Suspension
PZN:
04363834
=
21,42 ¤*
33,40 ¤*
36%

Andere Kunden haben ebenfalls folgende Produkte gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Einheit:
24X10 ml Suspension
PZN:
04363834
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Die 2-in-1 Lösung gegen Schnupfen
Anbieter:
ratiopharm GmbH
Einheit:
10 ml Nasenspray
PZN:
12521543
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
50 g Salbe
PZN:
01578818
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Einheit:
20 Stk Tabletten
PZN:
03046735
Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.