Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

GAVISCON Advance Pfefferminz Suspension

Bewerten Sie dieses Produkt: (4.7)
GAVISCON Advance Pfefferminz Suspension - Entgiften-Entschlacken-Entsäuern Abbildung ähnlich
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darreichungsform:
Suspension
Packungsgröße:
24X10 ml
PZN:
02240777
VK1:
16,70 ¤*
Ihr Preis:
10,72 ¤*
Sie sparen:
5,98 ¤ (36%)
Grundpreis:
4,47 ¤* / 100 ml
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage

Weitere Packungsgrößen

pds_gaviscon_advance_headerbanner.jpg

Sodbrennen bei Schwangeren stoppen

  • Lindert schnell
  • Wirkt langanhaltend
  • Extra starke Schutzbarriere
  • Praktisches Format – Einnahme ohne Wasser

Gaviscon Advance ist für Patienten: 

  • Mit Reflux, saurem Aufstoßen, Sodbrennen und Regurgitation
  • bei starkem nächtlichen Reflux & dadurch bedingten Schlafstörungen 
  • die aufgrund von anhaltenden Symptomen eine Ergänzung zum PPI brauchen 
  • die eine sichere Anwendung in der Schwangerschaft wünschen

pds_gaviscon_advance_schritt1.png
pds_gaviscon_advance_schritt2.png

Die Ursachen für Sodbrennen in der Schwangerschaft

In vielen Fällen sind es die Essgewohnheiten, die Sodbrennen, Magendruck und saures Aufstoßen auslösen. Doch auch viele schwangere Frauen klagen über dieselben Symptome, obwohl sie sich gesund und ausgewogen ernähren. Insbesondere in den letzten Monaten vor der Geburt macht der Reflux rund 75 Prozent der Frauen zu schaffen. Das wachsende Baby, das immer mehr Druck auf den Bauchraum ausübt und das Schwangerschaftshormon Progesteron, das die Muskeln im Verdauungstrakt und insbesondere den Speiseröhrenschließmuskel erschlaffen lässt, sind Auslöser für den Rückfluss des sauren Speisebreis, der die empfindliche Speiseröhre reizt. Sodbrennen, Völlegefühl, Übelkeit und Erbrechen oder stechenden Schmerzen im Brustraum sind die Folge.

pds_gaviscon_advance_stoppuhr.jpgSchnell & zuverlässig gegen Sod-
brennen

In Schwangerschaft und Stillzeit hat sich Gaviscon® Advance Suspension im praktischen Dosierbeutel 24x10 ml bewährt. Die Lösung basiert auf dem rein pflanzlichen und aus Braunalgen gewonnenem Inhaltsstoff Alginat, der im Kampf gegen die aufsteigende Magensäure wie ein Schutzschild fungiert. Schon innerhalb von 5 Minuten werden Sodbrennen und die damit in Verbindung stehenden Beschwerden spürbar gelindert – die schmerzstillende Wirkung hält bis zu 4 Stunden an. Während des gesamten Behandlungsprozesses gelangt das Alginat nicht in den Blutkreislauf, sondern wird auf natürlichem Weg wieder über den Darm ausgeschieden.


pds_gaviscon_advance_alginat.jpg

Ideal für unterwegs

Gaviscon® Advance Suspension im Dosierbeutel 24x10 ml ist nicht nur gut verträglich sondern auch besonders einfach in der Anwendung:

Die Lösung im vordosierten Sachet lässt sich einfach auf die Zunge geben und entfaltet bereits im Mund eine angenehm kühlende Wirkung. Sodbrennen, Magendruck und Reflux-Husten werden binnen Minuten gestoppt. Damit ist Gaviscon® Advance Suspension ideal für akute Beschwerden unterwegs.







Hilfreiche Tipps gegen Magenschmerzen und Sodbrennen

Wenn Sodbrennen, Völlegefühl und saures Aufstoßen oder brennende Schmerzen hinter dem Brustbein vermehrt auftreten, können neben zuverlässigen und gleichzeitig gut verträglichen Medikamenten wie Gaviscon® Advance Suspension auch bewährte Hausmittel für eine Linderung der Beschwerden sorgen. Weißbrot und Zwieback binden beispielsweise dank der darin enthaltenen Stärke die überschüssige Magensäure und machen sie somit unschädlich für die empfindliche Speiseröhre. Ähnlich wirkt die Einnahme von Natron: 1 bis 2 Teelöffel in einem großen Glas Wasser aufgelöst hemmen die Überproduktion der Säure im Magen. Und auch Gewürze wie Ingwer, Fenchel, Basilikum oder Anis können bei unangenehmem Sodbrennen Linderung verschaffen – etwa in wohltuenden Tees oder unter Speisen gemischt.

pds_gaviscon_advance_liegen&stehen.jpg
pds_gaviscon_advance_schwangere.jpg

Anwendungsempfehlung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen bei Bedarf 5 bis 10 ml (entspricht 1 bis 2 Teelöffeln) Gaviscon® Advance Suspension nach den Mahlzeiten oder vor dem Schlafengehen ein. Die Suspension kann direkt in den Mund gedrückt oder auf einen Teelöffel gegeben werden. Den restlichen Inhalt des Sachets zügig entsorgen. Gaviscon® Advance Suspension sollte ohne ärztliche Anweisung nicht länger als 7 Tage eingenommen werden, da bei Sodbrennen auch andere schwerwiegende Erkrankungen vorliegen könnten. Bei längerer Anwendung sollte ärtzlich abgeklärt werden, dass keine weitere behandlungsbedürftige Grundrekrankung vorliegt

FAQ

Was ist ein Alginat?

Alginat, der Hauptwirkstoff von Gaviscon®, wird aus der Braunalge "Laminaria hyperborea" gewonnen und ist rein pflanzlich. Das Wirkprinzip funktioniert auf physikalischer Basis: Beim Kontakt mit Magensäure bildet Alginat unter Einschluss von Kohlenstoffdioxid eine Schutzbarriere, die sich ähnlich wie eine Luftmatratze auf den flüssigen Mageninhalt legt und so wie ein Deckel den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre verhindert. Nach einiger Zeit löst sich der Schutzfilm langsam auf und wird ohne Aufnahme von Alginat in den Blutkreislauf ausgeschieden. Dadurch ergibt sich ein sehr geringes Risiko von Nebenwirkungen.

Lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft vermeiden?

Grundsätzlich reagiert jeder Körper anders und nicht jede Schwangere muss zwangsläufig an Sodbrennen leiden. Besonders im letzten Schwangerschaftstrimester sind jedoch rund drei Viertel aller Frauen von Verdauungsstörungen und Sodbrennen betroffen. Durch eine bewusste und ausgewogene Ernährung mit kleineren Portionen und dem Verzicht auf Reflux-auslösende Lebensmittel lässt sich das Risiko manchmal reduzieren. Bevorzugen Sie das Tragen lockerer Kleidung. Enge Kleidung, besonders mit anliegendem Bund, kann den Druck auf den Magen erhöhen.

Ist Gaviscon Advance auch für Kinder geeignet?

Sodbrennen kommt auch bei Kindern relativ häufig vor. Zur Linderung der Symptome sollten Kinder unter 12 Jahren Gaviscon® Advance Suspension jedoch nur auf ärztliche Anweisung einnehmen.

Unser Apotheker empfiehlt:

Loading
( 3 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttext

Gaviscon Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel

Wirkstoffe: Natriumalginat, Kaliumhydrogencarbonat
Anwendungsgebiete: Behandlung der Symptome des gastroösophagealen Reflux wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen (in Zusammenhang mit Reflux), z.B. nach den Mahlzeiten, während der Schwangerschaft oder bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis.
Warnhinweise: Enthält Menthol, Parabene (E 216 und 218), Kaliumhydrogencarbonat und Natriumalginat.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH - 69067 Heidelberg

Beide Produkte in den Warenkorb legen und sparen

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Einheit:
24X10 ml Suspension
PZN:
02240777
+
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
50 ml Flüssigkeit
PZN:
00514650
=
23,47 ¤
38,08 ¤
38%

Andere Kunden haben ebenfalls folgende Produkte gekauft

Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Einheit:
24X10 ml Suspension
PZN:
04363834
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Bayer Vital GmbH
Einheit:
50 g Salbe
PZN:
01578818
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
EMRA-MED Arzneimittel GmbH
Einheit:
200 ml Suspension
PZN:
06574860
Verfügbarkeit:
Sofort lieferbar, 1-2 Werktage
Anbieter:
Trommsdorff GmbH & Co. KG
Einheit:
120 Stk Tabletten
PZN:
02522470
Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.