Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

doc®



Weitere Informationen zu Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie unseren doc® Produkten finden Sie auf www.doc.de

Doc Ibuprofen Schmerzgel – lindert

Rückenschmerzen, Verspannungen, Schmerzen in den Gelenken? Ursache hierfür können mangelnde Bewegung sein, aber auch eine Fehlhaltung oder eine Überlastung des Gelenks durch Übergewicht. Schmerzen und Entzündungen zeigen sich bei Arthrose, rheumatoide Arthritis oder Gicht. Doc Ibuprofen Schmerzgel wirkt präzise und schnell bei schmerzhaften Gelenkbeschwerden und ist sehr gut verträglich.

Was ist Doc Ibuprofen Schmerzgel?

Das Medikament ist ein lokal wirkendes Schmerzgel. Es reduziert Rückenschmerzen, Verstauchungen, Verspannungen, Gelenkbeschwerden und Entzündungen. Der Wirkstoff Ibuprofen wurde für dieses Präparat speziell verarbeitet und ganz neu verpackt. Winzig kleine Microgel-Mizellen enthalten den bereits gelösten Wirkstoff, der so präzise an der schmerzenden Stelle verteilt werden kann. Im Gegensatz zu herkömmlichen Cremes gelangt er so ohne Umweg genau dahin, wo es weh tut: in die Muskeln und Gelenke.

Wie wirkt Ibuprofen?

Der Wirkstoff gehört zur Gattung der nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR). Das sind Schmerzmittel, die gleichzeitig eine entzündungshemmende Wirkung haben und kein Kortison enthalten. Der Wirkstoff hemmt die Prostaglandinsynthese und damit die Produktion von Prostaglandinen. Diese Botenstoffe spielen bei der Schmerzübermittlung eine wichtige Rolle. Wird seine Produktion gebremst, reduziert sich auch das Schmerzempfinden – Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Gelenkbeschwerden und Entzündungen sind deutlich gelindert. Dank seiner lipophilen (= fettliebenden) Eigenschaften wird das Mittel im Unterhautfettgewebe gut gespeichert und kann dadurch länger wirken. Zusätzliche Plus: Ibuprofen ist allgemein sehr gut verträglich.

Wann wird Doc Ibuprofen Schmerzgel angewendet?

Das Arzneimittel eignet sich bei folgenden gesundheitlichen Problemen:
  • Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Schwellungen und Entzündungen der gelenknahen Weichteile, dazu gehören Bänder- und Gelenkkapseln, Schleimbeutel, Sehnen und Sehnenscheiden.
  • Unfall- und Sportverletzungen wie beispielsweise Zerrungen, Prellungen oder Verstauchungen.

Wenn Ihre Beschwerden länger als drei Tage andauern, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie wird das Schmerzgel verwendet?

Es wird äußerlich aufgetragen und nicht eingenommen. Dadurch entfaltet das Gel seine Wirkung lokal und somit nur genau da, wo es benötigt wird – ohne dass es den restlichen Organismus belastet.

Laut Dosierungsempfehlung des Herstellers soll das Gel dreimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen und anschließend gut in die Haut eingerieben werden. Je nach Größe des schmerzenden Bereichs kann der Gelstrang 4-10 cm lang sein.

Welche Packungsgrößen gibt es?

Doc Ibuprofen Schmerzgel erhalten Sie in drei verschiedenen Packungsgrößen zu 50, 100, und 150 Gramm.

Wer darf Doc Ibuprofen Schmerzgel verwenden?

Das Schmerzgel darf von Erwachsenen und Jugendlichen ab 14 Jahren verwendet werden.

Auf was müssen Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit achten?

Während der ersten zwei Schwangerschaftsmonate sollten Schwangere den Wirkstoff Ibuprofen erst nach Rücksprache mit Ihrem Gynäkologen oder Ihrer Gynäkologin benutzen. In den letzten drei Monaten dürfen Sie die Arznei nicht verwenden, da ein erhöhtes Risiko für Komplikationen bei der Mutter und dem Kind besteht.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Häufig:

  • Lokale Hautreaktionen, wie Hautrötungen, Jucken, Brennen, Hautausschlag auch mit Pustel- oder Quaddelbildung.
 

Gelegentlich:

  • Überempfindlichkeitsreaktionen und lokale allergische Reaktionen (Kontaktdermatitis).
 

Selten:

  • Atemwegsverengungen (Bronchospasmen).

Wann dürfen Sie Doc Ibuprofen Schmerzgel nicht oder nur eingeschränkt anwenden?

Es sollte nicht benutzt werden,
  • wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie überempfindlich auf Ibuprofen oder andere Rheuma- und Schmerzmittel reagieren,
  • bei offenen Verletzungen, Infektionen und Entzündungen der Haut sowie auf Schleimhäuten oder Ekzemen,
  • unter luftdichten Verbänden,
  • bei Kindern unter 14 Jahren,
  • bei Schwangeren im letzten Schwangerschaftsdrittel.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung empfiehlt sich, wenn Sie unter Asthma, Heuschnupfen oder chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen leiden.

Mehr Informationen finden Sie in der Packungsbeilage. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wo können Sie das Gel kaufen?

Doc Ibuprofen Schmerzgel ist nicht verschreibungspflichtig. Sie erhalten es rezeptfrei in allen Apotheken oder Internetapotheken.

Was hilft außerdem bei Rückenschmerzen, Verstauchungen und Gelenkbeschwerden?

Auf der Website der Aktion Gesunder Rücken erfahren Sie alles rund um das Thema Rückenschmerzen und wie man dagegen angehen kann.

Ratschläge zu Muskelschmerzen finden Sie auf der Hersteller-Website unter www.doc-gegen-schmerzen.de

Gelenkbeschwerden? In Online-Kurs „Arthrose“ der Gesundheitsakademie wird Grundwissen vermittelt und Sie erhalten viele nützliche Tipps zu rechtzeitiger Vorsorge, Schonung der Gelenke, Bewegung und gesunder Ernährung.

Gibt es Studien zu dem Medikament?

In einer nicht-interventionellen Studie wurde der Symptomverlauf an 170 Patienten eine Woche lang dokumentiert. Die Patienten litten unter Schwellungen, Entzündungen gelenknaher Weichteile oder akuten stumpfen Traumen. Das Ergebnis: Doc Ibuprofen Schmerzgel ist in der Selbstmedikation eine wirksame und gut verträgliche Behandlungsmethode. Patienten mit akuten und Patienten mit seit längerer Zeit bestehenden Beschwerden sprachen sehr gut auf die Therapie an. Von einer "guten" oder "sehr guten" Linderung der Beschwerden berichteten 91,8 Prozent der Patienten mit akuten Beschwerden. Immerhin 72,5 Prozent der chronisch Kranken berichteten von einer Besserung.