Ihre Versandapotheke - Sie suchen, Wir finden

<< Ältere Beiträge | zurück zur ÜbersichtNeuere Beiträge >>


 

20. Oktober 2015

 

Carmenthin hilft. Natürlich


Viele Menschen leiden regelmäßig unter funktionellen Verdauungsstörungen mit unangenehmen und teilweise schmerzhaften Symptomen wie Krämpfen, Blähungen und Völlegefühl. Vor allem bei länger anhaltenden Beschwerden wird den Betroffenen das Leben in der Außenwelt erschwert, wie auch deren Mobilität eingeschränkt. Die Ursachen sind vielfältig und individuell ausgeprägt: Meist werden sie durch eine Störung der Darmfunktion hervorgerufen, ohne dass eine krankhafte Ursache erkennbar ist.

Carmenthin®. Wirkt, wenn der Darm stresst.

Seit Januar 2015 steht Ihnen das rezeptfreie pflanzliche Arzneimittel Carmenthin® bei Verdauungsstörungen zur Verfügung. Carmenthin® lindert nachweislich die Beschwerden, wie leichte Krämpfe im Magen-Darm-Bereich, Blähungen und Völlegefühl. Die hochdosierte Wirkstoffkombination aus Pfefferminzöl und Kümmelöl

• wirkt schmerzlindernd und entkrampfend
• entbläht und beruhigt den gereizten Darm.

Durch die magensaftresistente Verkapselung werden die beiden Wirkstoffe schonend und gezielt in den Darm transportiert. So wirkt Carmenthin® genau dort, wo die Beschwerden entstehen.

Betroffene nehmen morgens und mittags je eine Kapsel 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein. Carmenthin® ist gut verträglich und kann gut über einen längeren Zeitraum angewandt werden. Eine langfristige Therapie ist sinnvoll, damit Carmenthin® nachhaltig wirken kann.

Carmenthin® ist in drei Packungsgrößen erhältlich:

Carmenthin_14St.jpgCarmenthin_42St.jpgCarmenthin_84St.jpg


Weitere Informationen finden Sie unter www.carmenthin.de.

Carmenthin® bei Verdauungsstörungen / Magensaftresistente Weichkapsel. Für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren. Wirkstoffe: Pfefferminzöl und Kümmelöl.
Anwendungsgebiete: Dyspeptische Beschwerden, besonders mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Blähungen, Völlegefühl. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG - Karlsruhe


<< Ältere Beiträge | zurück zur Übersicht | Neuere Beiträge >>