Sonnencreme einfach selber machen

Sonnencreme

Wir halten uns im Sommer gern im Freien auf. Um unsere Haut vor UV-Strahlen zu schützen, cremen wir uns mehrmals täglich mit einer Sonnencreme ein. Umso wichtiger ist es, dass dieses Sonnenschutzmittel frei von unbedenklichen Substanzen ist. Wer seine Sonnencreme selbst herstellt, geht auf Nummer sicher.

Das brauchen Sie für Ihre selbstgemachte Sonnencreme:

Sonnencreme selber machen

Geräte:

  • Waage
  • Vorrichtung für Ihr Wasserbad
  • Löffelchen zum Abmessen und Umrühren
  • Cremedöschen

Zutaten:

  • 30 g Kokosöl
  • 24 g Sheabutter
  • 3 g jojobaöl
  • 3 g Vitamin-E-Öl
  • 12 g Zinkoxidpulver
  • Bei Bedarf: ätherisches Öl

Kokosöl hat einen natürlichen LSF von 7. Es schützt die Haut vor Bakterien, Pilzen und bis zu einem gewissen Grad auch vor Zecken. Sheabutter hat einen natürlichen LSF von 4. Jojobaöl dient der Pflege der Haut. Auch Vitamin-E-Öl versorgt die Haut mit Nährstoffen und schützt unsere Haut vor Hautalterung. Es ist ein natürliches Konservierungsmittel.

Tipp: Die Zugabe von ätherischem Öl verleiht der Sonnencreme einen angenehmen Duft. Manche Öle erhöhen darüber hinaus den Lichtschutzfaktor zusätzlich. Es eignen sich beispielsweise Eukalyptus-, Lavendel- oder Minzöl. Nicht jedes ätherische Öl ist für die Herstellung von Sonnencremes geeignet. Zitrusöle etwa erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut.  

Zutaten für Ihre Sonnencreme – unsere Produkttipps: Casida Flüssiges Kokosöl [MM1] | Pharma Peter Shea Butter unraffiniert 100 % pur | BioPräp Wertvolle Pflanzenöle Jojobaöl  | Pharma Peter Vitamin-E-Öl extra stark

Sonnencreme einfach selber machen – so geht’s:

  • Wiegen Sie alle Zutaten entsprechend des Rezepts ab.
  • Geben Sie Kokosöl, Sheabutter und Jojobaöl ins Wasserbad und erwärmen Sie dieses vorsichtig.
  • Wenn die festen Bestandteile geschmolzen sind, nehmen Sie die Vorrichtung vom Herd.
  • Verdecken Sie Ihre Nase und Ihren Mund mit einer Staubmaske.
  • Geben Sie das Zinkoxid sowie das Vitamin-E-Öl hinzu und vermengen Sie alles gut.
  • Geben Sie bei Bedarf das ätherische Öl hinzu.
  • Füllen Sie das Gemisch in einen Cremetiegel.
  • Lagern Sie diesen im Kühlschrank und halten Sie ihn von Licht fern.
Sonnencreme selbst herstellen
Wiegen Sie Sheabutter, Kokosöl und Jojobaöl ab.
DIY-Kosmetik
Nachdem Sie die Pflanzenöle geschmolzen haben, fügen Sie Vitamin-E-Öl und Zinkoxid hinzu.

Die selbstgemachte Sonnencreme hat einen LSF von 20.

Arbeitszeit: 15 min

Im Kühlschrank ist die Sonnencreme etwa 6 Monate haltbar.

Keine Zeit zum Selbermachen?

Naturkosmetische Sonnencremes – unsere Produkttipps:  SPEICK SUN Sonnencreme LSF 50+ | Bergland Aloe Vera Sonnencreme LSF 20 | lavera NATURKOSMETIK Sensitiv Sonnencreme LSF 30