Rosenwasser einfach selber machen

Rosenwasser fördert ein reines Hautbild. Daher verwenden wir es gern in Gesichtsreinigern. Im Sommer hat Rosenwasser darüber hinaus einen kühlenden Effekt auf unserer Haut. Doch wenn wir Rosenwasser kaufen, sind oftmals synthetische Konservierungs- und Duftstoffe enthalten. Dabei ist es sehr einfach, Rosenwasser selbst herzustellen.

Das brauchen Sie für Ihr natürliches Rosenwasser:

Zutaten und  Geräte für die Herstellung von Rosenwasser

Geräte:

  • mittelgroßer Topf mit Glasdeckel
  • in den Topf passende, hitzebeständige Schüssel
  • Behältnis für das fertige Rosenwasser

Zutaten:

  • 200 ml destilliertes Wasser
  • zwei Handvoll Rosenblätter

Beschaffenheit der Rosenblätter: Wenn Sie einen eigenen Garten haben, schneiden Sie ein paar Rosen, bevor diese verwelken. Zupfen Sie die Blütenblätter einzeln heraus. Verwenden Sie keine gekauften Rosen. Diese sind oftmals chemisch behandelt. Nehmen Sie alternativ getrocknete ökologische Blütenblätter.  

Rosenwasser einfach selber machen – so geht’s:

  • Füllen Sie Rosenblätter und das destillierte Wasser in den Topf.
  • Platzieren Sie die Schüssel mittig, so dass Sie vom Wasser getragen wird und nicht den Boden berührt.  
  • Legen Sie den Deckel verkehrt herum auf den Topf und erhitzen Sie diesen.
  • Sobald sich erste Tropfen bilden, legen Sie Eiswürfel in die Mulde des Topfdeckels. So beschleunigt sich der Kondensationsvorgang.
  • Die durch Kondensation entstandenen Tropfen fallen wieder nach unten. Die Schüssel fängt sie auf.
  • Haben Sie genug Kondensationswasser aufgefangen, entnehmen Sie die Schüssel aus dem Topf und lassen Sie diese abkühlen.
  • Füllen Sie das natürliche und wohl duftende Rosenwasser in eine Flasche mit Zerstäuber.
Rosenblüten in dest. Wasser
Füllen Sie die Rosenblüten in destilliertes Wasser.
Stellen Sie eine Schüssel in den Topf.
Rosenwasser herstellen
Legen Sie Eiswürfel in die Mulde des Deckels. So entsteht eine Heiß-Kalt-Barriere.

Tipp 1: Das perfekte Geschenk  

Selbstgemachtes Rosenwasser ist ein schönes Geschenk für Familie und Freunde. Wählen Sie eine schöne Parfumflasche aus, gestalten Sie ein Etikett. Sie können auch ein paar kleine Rosenblüten ins Gläschen füllen. Das sieht sehr edel aus.

Tipp 2: Die perfekte Basiszutat

Das Rosenwasser ersetzt die Wasserbasis in Cremes, Duschgelen oder Shampoos. Es ist insbesondere für erfrischende und wohlduftende Gesichtswässer geeignet.

Arbeitszeit: 20 min                        

Keine Zeit zum Selbermachen?

Natürliches Rosenwasser – unsere Produkttipps:  Bergland Rosenwasser zart duftend (vegane Naturkosmetik ohne Alkohol) | PRIMAVERA® Rosenwasser bio BIO PFLANZENWASSER 100% naturrein | SPINNRAD® Rosenwasser (kosmetischer Rohstoff)