Bauchmassage-Butter einfach selber machen

Butter für den Babybauch

Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit im Leben jeder Frau. Mit jeder Bewegung, die Sie im Inneren spüren, wird die Bindung zum kleinen Wesen stärker. Während sich der Körper auf dieses neue Leben einstellt, verdient er besondere Aufmerksamkeit und Pflege. Eine liebevolle Bauchmassage entspannt, fördert das Wohlbefinden und bietet auch die Gelegenheit, sich bewusst Zeit für sich und das Baby zu nehmen. Sie schafft einen Moment der Ruhe, in dem Mutter und Kind harmonisch miteinander verbunden sind. Um diesen intimen Moment zu unterstützen, ist es wichtig, eine sanfte und natürliche Pflege für die Haut zu wählen, die sie nährt und schützt.

Rezept: Bauchmassage-Butter mit nur 3 Zutaten selbst herstellen

Zutaten für die Bauchmassage-Butter
Den Babybauch mit einer selbstgemachten Massagebutter aus nur 3 Zutaten verwöhnen.

Das brauchen Sie für Ihre Babybauch-Butter:

Geräte:

  • Waage zum Abwiegen der Sheabutter
  • Messbecher und Pipette für die Öle
  • Wasserbad-Vorrichtung
  • Rührschüssel
  • Handrührgerät
  • Behälter mit Deckel zum Abfüllen

Zutaten:

  • 125 g unraffinierte Sheabutter
  • 4 ml Jojobaöl (kaltgepresst)
  • 4 ml Vitamin E (Tocopherole)

Massagebutter für den Babybauch – so geht’s:

  • Wiegen Sie die Sheabutter ab und geben Sie diese in ein warmes Wasserbad von maximal 38 Grad Celsius.
  • Erhitzen Sie die Sheabutter, bis diese flüssig wird. Füllen Sie im Anschluss die flüssige Butter in eine Schüssel und stellen Sie diese für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Messen Sie die Öle ab. Für die genaue Dosierung eignet sich eine Pipette.
  • Geben Sie die Öle zur Masse hinzu und schlagen Sie diese mit einem Handrührgerät für etwa 15 Minuten, bis eine fluffige Konsistenz entsteht.
  • Geben Sie die fertige Bauchmassage-Butter in den verschließbaren Behälter.
Zutaten für eine Babybauchmassagebutter
Sheabutter abwiegen.
Sheabutter erhitzen
Sheabutter erhitzen.
Nachdem Sie die Sheabutter im Kühlschrank gelagert und die Öle hinzugegeben haben, schlagen Sie die Butter fluffig.

So gelingt Ihre fluffige Bauchmassage-Butter – unsere Produkttipps: Shea Butter 1000 % PUR unraffiniert  von Pharma Peter | SATIN NATUREL Bio Jojobaöl kaltgepresstCasida® Vitamin E Öl Tocopherol 100 % natürlich

Vorbereitungszeit: 5 min                          Arbeitszeit: 5 min

So nutzen Sie die fluffige Bauchmassage-Butter richtig

Dehnungsstreifen vermeiden
Cremen Sie Ihren Bauch regelmäßig ein.
Bild: Ikostudio (Canva)

Nehmen Sie sich diese Momente als eine besondere Zeit der Selbstpflege und Verbindung mit Ihrem heranwachsenden Kind. Es ist mehr als nur Hautpflege; es ist ein Ritual der Liebe und Bindung.

Eine regelmäßige Anwendung trägt dazu bei, die Elastizität und Geschmeidigkeit Ihrer Haut zu erhalten. Für optimale Ergebnisse empfehlen wir, die Massage morgens und abends durchzuführen.

Gehen Sie wie folgend vor:

  • Hautvorbereitung: Starten Sie mit sauberer und trockener Haut. Für optimale Ergebnisse und besseres Einziehen der Butter empfiehlt es sich, die Haut mit einer milden Seife oder einem sanften Duschgel zu reinigen und danach gut abzutrocknen.
  • Vorbehandlung: Tragen Sie zuerst eine dünne Schicht Feuchtigkeitspflege oder Serum auf Ihren Babybauch auf. Dies hilft dabei, die Haut optimal mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie auf die nachfolgende Behandlung mit der Massage-Butter vorzubereiten.
  • Auftragen der Butter: Entnehmen Sie eine ausreichende Menge der Bauchmassage-Butter mit sauberen Händen aus dem Behälter. Wärmen Sie die Butter durch leichtes Verreiben zwischen Ihren Handflächen an. Dies erleichtert das Auftragen und erhöht das Wohlbefinden während der Massage.
  • Massage: Beginnen Sie mit sanften kreisenden Bewegungen von den Seiten des Bauches hin zur Mitte. Während Sie massieren, lassen Sie Ihren Gedanken und Gefühlen freien Lauf und genießen Sie die Verbindung zu Ihrem Baby. Die Babybauch-Massage sollte sanft und ohne starken Druck erfolgen, um die Haut zu schonen und entspannende Momente zu schaffen.
  • Nach der Anwendung: Ziehen Sie nach der Anwendung lockere Kleidung an, um die Haut atmen zu lassen und Flecken zu vermeiden. Bei Bedarf können Sie überschüssige Butter mit einem weichen Tuch abtupfen.

Durch das Befolgen dieser Hinweise können Sie das Beste aus Ihrer Bauchmassage-Butter herausholen und sicherstellen, dass sowohl Ihre Haut als auch Ihr Geist optimal davon profitieren.

Sollten Sie Hautirritationen oder eine Überempfindlichkeitsreaktion bemerken, stellen Sie die Anwendung sofort ein und konsultieren Sie eine dermatologische Praxis oder Ihre Apotheke.

Hautpflege mit Sheabutter, Jojobaöl und Vitamin-E-Öl

Sheabutter
Sheabutter ist in der Hautpflege sehr beliebt.
Bild: pixelshot (Canva.com)

Die in der fluffigen Bauchmassage-Butter verwendeten Inhaltsstoffe sind sorgfältig ausgewählt, um den besonderen Bedürfnissen der Haut während der Schwangerschaft gerecht zu werden. Jeder Inhaltsstoff hat spezielle Vorteile, die sich positiv auf die Haut auswirken.

Sheabutter

  • Feuchtigkeitsspendend: Sheabutter ist bekannt für ihre intensive Feuchtigkeitspflege. Sie dringt tief in die Haut ein und versorgt sie mit Feuchtigkeit, was besonders wichtig ist, da sich die Haut während der Schwangerschaft dehnt.
  • Reich an Vitaminen: Sie enthält natürliche Vitamine und Fettsäuren, die die Haut nähren und schützen.
  • Beruhigend: Sie hat entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen, Hautreizungen und Rötungen zu reduzieren.

Jojobaöl

  • Hautähnlichkeit: Jojobaöl ähnelt in seiner Zusammensetzung dem natürlichen Hautsebum, wodurch es leicht von der Haut aufgenommen wird und keinen fettigen Film hinterlässt.
  • Hautbarriereschutz: Es bildet eine schützende Barriere, die Feuchtigkeit einschließt und den Feuchtigkeitsverlust reduziert.
  • Antioxidative Eigenschaften: Jojobaöl enthält natürliche Antioxidantien, die helfen, die Haut vor oxidativem Stress und Umweltschäden zu schützen.

Vitamin E (Tocopherole)

  • Antioxidative Wirkung: Vitamin E ist ein starkes Antioxidans, das die Hautzellen vor freien Radikalen schützt. Dies ist besonders wichtig, da die Haut während der Schwangerschaft empfindlicher auf Umweltfaktoren reagiert.
  • Heilungsfördernd: Es trägt dazu bei, kleine Hautirritationen zu beruhigen und den Heilungsprozess zu unterstützen.
  • Verbesserung der Hautelastizität: Vitamin E unterstützt die Haut dabei, geschmeidig und elastisch zu bleiben.

Zusammenfassend bieten diese Inhaltsstoffe eine reiche und nährende Pflege, die speziell auf die Bedürfnisse der Haut während der Schwangerschaft abgestimmt ist. Sie tragen dazu bei, die Haut geschmeidig und gut hydratisiert zu halten, während sie sich an das Wachstum des Babybauchs anpasst. Es ist eine sinnvolle Kombination von Zutaten, die gemeinsam dazu beitragen, die Haut zu nähren, zu schützen und zu pflegen.

Hinweise zur Haltbarkeit und Lagerung

Bewahren Sie die Bauchmassage-Butter an einem kühlen, trockenen Ort auf, vorzugsweise fern von direktem Sonnenlicht, um ihre Haltbarkeit und Wirksamkeit zu erhalten. Die Massagebutter hält maximal 12 Monate. Brauchen Sie die Butter nach Anbruch innerhalb von 3 Monaten auf.

Keine Zeit zum Selbermachen?

Unsere Produkttipps – Massageöl für Schwangere: frei öl MassageÖl für SchwangereWELEDA Schwangerschafts-Pflegeöl beugt Dehnungsstreifen vor


Unsere Seiten dienen lediglich Ihrer Information. Lassen Sie sich zu Ihrer Haut in einer hautärztlichen Praxis beraten.

Trotz sorgfältiger Recherche und der Verwendung verlässlicher Quellen können sich mitunter Fehler in unsere Texte schleichen. Helfen Sie uns, besser zu werden. Hinweise senden Sie an: redaktion@medikamente-per-klick.de.

Stand vom: 09.08.2023

Bilder zur Herstellung der Babybauchbutter: Marielle Morawitz – 2komma8, im Auftrag von medikamente-per-klick.de

Views: 113