Babyöl einfach selber machen

Babyöl selbst gemacht

Die Haut von Babys ist zart, dünn und empfindlich. Sie neigt dazu, schnell auszutrocknen. Daher benötigt sie eine spezielle Pflege, die sanft, rückfettend und frei von Zusatzstoffen ist. Eine solche Pflege bieten reine Pflanzenöle wie Mandelöl, Jojobaöl oder Olivenöl aus ökologischem Anbau.

Wir haben für Sie ein einfaches Rezept zur Herstellung von Babyöl herausgesucht. Das einzige, was Sie beachten müssen: Sie benötigen 2 bis 3 Wochen Zeit, damit die Öl-Kräuter-Mischung gut durchzieht.

Das brauchen Sie:

Babyöl-Zutaten

Geräte:

  • eine Waage
  • einen Messbecher
  • Rührstab oder Rührbesen
  • ein Teesieb zum Abseihen der Blüten
  • 2 Behälter, z. B. Einweggläser oder Schraubgläser
  • einen Trichter
  • Pump-Behältnis für das Babyöl (etwa ein alter Seifenspender)

Zutaten:

  • 250 ml Pflanzenöl in Bio-Qualität
  • 15 g getrocknete Kamillenblüten
  • 5 g getrocknete Ringelblumenblüten

Tipp: Bei kleinen Grammangaben lohnt sich die Anschaffung einer Briefwaage.

So geht’s:

  • Messen Sie 250 ml Mandel-, Jojoba- oder Olivenöl ab.
  • Geben Sie das Pflanzenöl in ein Einweg- oder Schraubglas.
  • Wiegen Sie die getrockneten Blüten ab und geben Sie diese dazu.
  • Verrühren Sie alles gut.  
  • Stellen Sie das Glas an einen schattigen Platz.
  • Lassen Sie das Öl-Kräuter-Gemisch 2 bis 3 Wochen ziehen.
  • Schütteln Sie in dieser Zeit hin und wieder das Glas.
  • Nach einer Ziehzeit von 2 bis 3 Wochen nehmen Sie ein weiteres Glas und ein Teesieb. Schütten Sie die Mischung durch das Sieb in das andere Glas.
  • Nehmen Sie jetzt einen Trichter und füllen das fertige Babyöl in eine Pumpflasche um.  

Wir haben alles, was Sie für Ihr Babyöl benötigen – unsere Produkttipps: BioPräp Jojobaöl oder Casida® Mandelöl Haut & Haare naturrein | Bombastus Kamillenblüten | Aurica® Ringelblumenblüten

Arbeitszeit: 10 min                        Ziehzeit: 2 bis 3 Wochen                

Keine Zeit und Lust zum Selbermachen?

Unser Produkttipp – fertiges Babyöl: frei öl® BabyÖl