Blutkörperchen

Blutkörperchen sind die Zellen, die sich im Blut vieler Lebewesen befinden. Sie werden in 3 Arten unterschieden: in weiße Blutkörperche, rote Blutkörperchen und Blutplättchen.

Synonyme:

·       Blutzellen

·       Hämatocyten

·       Hämocyten

 

Blutkörperchen

Rote Blutkörperchen

Aufgaben der Blutkörperchen:

  • Zu den weißen Blutkörperchen (Leukozyten) gehören alle Blutzellen mit Zellkern: Lymphozyten, Monozyten/Makrophagen, Granulozyten und Megakaryozyten. Die beiden erstgenannten dienen der Abwehr von Fremdkörpern, die beiden letztgenannten sind Vorläufer der Blutplättchen.
  • Die roten Blutkörperchen (Erythrozyten) transportieren den Sauerstoff.
  • Die Blutplättchen (Thrombozyten) sorgen für die Blutgerinnung, um Wunden zu verschließen.

 

Wissenswertes

Unser Blut entpuppt sich bei genauem Hinsehen als Gemisch aus hunderten von Substanzen. Im Blutplasma sind die Eiweiße Albumin und Globuline enthalten. Blutplasma ohne den Bestandteil Fibrinogen wird als Blutserum bezeichnet.