Tipps vom Apotheker

Tipps gegen Zecken beim Hund

Zecken beim Hund Hunde tollen gern durch Wiesen, Felder und Wälder. Doch dabei ist die Gefahr groß, von Zecken befallen zu werden. Da bei Hunden ebenso wie beim Menschen die Gefahr einer Ansteckung mit Borreliose oder FSME besteht oder diese an der sogenannten „Hundemalaria“ (Babesiose) erkranken können, haben wir hier einige Tipps zusammengetragen wie Sie Ihren Hund vor Zecken schützen können.

Tipps vom Apotheker

Tipps vom Apotheker

Was tun, wenn die Zecke sticht?

Zecke auf der Haut Im Sommer verbringen wir viel Zeit im Freien und zeigen auch gern mal etwas mehr Haut. Damit legen wir aber auch eine Grundlage für einen Befall durch Zecken. Diese Spinnentiere halten sich in Gras, Büschen und Sträuchern auf – eben da, wo Mensch und Tier leicht vorbei streifen. Lesen Sie hier, wie Sie sich schützen können.

Tipps vom Apotheker

Kleine Venen-Gymnastik für’s Büro

Füße hochlegenViele Menschen müssen bei der Arbeit in der heutigen Zeit lange Zeit sitzen bzw. lange stehen. Wir bewegen durch eine solche Arbeitsweise weniger. Dieser Bewegungsmangel vergrößert jedoch das Risiko von Venenleiden. Wichtig ist es daher, ein bisschen „Sport“ für die Beine in den Arbeitsalltag einzubauen. Ein paar Anregungen dazu finden Sie hier in unseren Tipps.

Tipps vom Apotheker

10 Minuten-Fitness für die Venen

Anatomie Modell Kreislauf VenenUnsere Venen pumpen täglich bis zu 7000 Liter sauerstoffarmes Blut zurück zum Herzen. Die Beinvenen leisten dabei besonders schwere Arbeit, denn in ihnen fließt das Blut entgegen zur Schwerkraft. Durch Venenerkrankungen wie z.B. Krampfadern kann dieser Bluttransport zusätzlich erschwert werden. Doch mit etwas Bewegung bringen wir unseren Kreislauf wieder in Schwung. Und auch die Venen bleiben fit und elastisch. Ein paar Übungstipps finden Sie hier in den Tipps vom Apotheker.

Tipps vom Apotheker

Tipps vom Apotheker

Tipps vom Apotheker

Tipps vom Apotheker

Tipps vom Apotheker

3 x 3 Tipps zur Rückengesundheit

In vielen Berufen sitzt man täglich lange am Schreibtisch. Fehlbelastungen und falsche Sitzhaltungen sind die Folgen davon, die zu Beschwerden im Kreuz führen können. Rückenschmerzen aufgund dieser Gegebenheiten kann man gut selbst behandeln. Und zwar mit viel Bewegung! Ein paar hilfreiche Übungen finden Sie hier.