Infoblog rund um die Apotheke

Nur für Sie haben wir ergänzende Informationen zu Begriffen aus den Bereichen Ernährung, Kosmetik, Krankheiten, Tierkrankheiten und Medikamente zusammengestellt. Zusätzlich erhalten Sie von unseren Apothekern nützliche Tipps rund um die Hausapotheke.

Frühjahr mit diesen Tipps richtig genießen

Mädchen sonnt sich
Täglich ein paar Minuten Sonnenlicht tankt unseren Vitamin-D-Haushalt auf.

Endlich! Die Sonne zeigt sich und das Thermometer klettert über die 20-Grad-Marke. Kein Zweifel – das warme Wetter macht gute Laune! Wir verbringen viel Zeit an der frischen Luft. Doch für manche ist der Pollenflug eine Katastrophe: Der Heuschnupfen meldet sich. Auch andere Gefahren lauern. Zecken wollen ihren Hunger stillen und die Sonne schlägt mit einem Sonnenbrand überraschend zu.

Was Sie bei Heuschnupfen tun können

Heuschnupfen
Vor allem im Frühling und Frühsommer ist Pollensaison.

Während sich die meisten freuen, wenn im Frühjahr die Natur zu neuem Leben erwacht und alle Pflanzen blühen, beginnt für Millionen andere wieder die Zeit des Heuschnupfen-Leidens. Die Pollenallergie ist die häufigste Allergie in den Industrieländern. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, was Sie tun können.

Vor Zecken schützen

Zecke auf menschlicher Haut
Die Erreger der Frühsommer-Meningoenzephalitis und der Borreliose werden durch einen Zeckenbiss übertragen. Nicht alle Zecken haben die Erreger in sich.

Solbald es warm ist, verbringen wir mit Vorliebe unsere freien Stunden draußen in der Natur und zeigen gern mal etwas mehr Haut. Daran haben auch blutsaugende Krabbeltiere ihre Freude. Zecken fallen nicht, wie oft gesagt, von den Bäumen. Sie halten sich in Gras, Büschen und Sträuchern auf – eben da, wo Mensch und Tier leicht vorbei streifen. Zecken sind auch keine Insekten, sondern zählen wie die Milben zu den Spinnentieren. Erfahren Sie hier, wie Sie sich vor Zecken schützen können und was Sie bei einem Zeckenstich tun sollten.

Frühjahrssonne nicht unterschätzen

Ein Rücken mit Sonnenbrand und einem Ausrufezeichen aus Sonnencreme: Was hilft beim Behandeln?
Die Frühjahrssonne wird häufig unterschätzt. Gerade jetzt sollten Sie Ihre Haut mit einer Sonnencreme schützen. Bildquelle: ©Markomarcello – Fotolia.com

Sonnenlicht ist gesund. Es sorgt für die Bildung von Vitamin D. Das Sonnenvitamin ist wichtig für die Stärkung des Immunsystems, für den Stoffwechsel und für die Knochen- und Muskelbildung. Doch zu viel Sonneneinstrahlung schadet der Haut. Das betrifft besonders die UV-Strahlung des Sonnenlichts. Welche Sonnencremes für Sie geeignet sind, erfahren Sie hier.

Wenn es dem Hund zu heiß wird

Hund im Auto
Lassen Sie Ihren Hund bei warmen Temperaturen nicht im Auto
– es besteht Lebensgefahr für Ihr Tier!

Wir freuen uns über die heißen Tage, denn sie bringen Urlaubsstimmung in unsere Gefilde. Für Hunde sind solche Temperaturen jedoch nicht immer so leicht zu ertragen. Wir haben hier ein paar Tipps für Hundehalter zusammengestellt, damit sich auch der vierbeinige Liebling an heißen Tagen pudelwohl fühlt.

Lesen Sie auch: Sonnenbrand | After-Sun-Lotion | Zecken beim Hund


Bildquelle Teaser oben: © Rassco – Fotolia.com